Test Conduit 2 - Seite 2

Das ASA unterstützt euch in allen Lebenslagen.Das ASA unterstützt euch in allen Lebenslagen.

High Voltage hat nachgesessen

Während die Spielergemeinde in Vorgänger The Conduit über zu lineare Missionen mäkelte, ist die Bewegungsfreiheit nun angenehm groß. Damit ihr trotzdem nie die Orientierung verliert, zeigt euch ein Symbol jederzeit euer Missionsziel an, samt einer genauen Entfernungsangabe. All das gibt euch stets das Gefühl, nicht völlig alleine gelassen zu sein, schmälert aber die beklemmende Atmosphäre kein bisschen.

Euer wichtigster Verbündeter ist nach wie vor der Außerirdische Prometheus, der nach seinem körperlichen Tod seinen Geist auf das Alles Sehende Auge, kurz ASA, übertragen hat. Das ASA ist eine etwa handballgroße Maschine, mit deren Hilfe ihr Objekte untersuchen könnt, Computer hackt oder unsichtbare Gegner erscheinen lasst. Seine Funktion ist also mit den verschiedenen Visoren aus der Metroid Prime Trilogy zu vergleichen.

Der Leviathan ist eine Seeschlange mit titanischen Ausmaßen und mieser Laune.Der Leviathan ist eine Seeschlange mit titanischen Ausmaßen und mieser Laune.

Kampf mit der Seeschlange

Auch am Umfang haben die Entwickler gefeilt. Hattet ihr es vor zwei Jahren nur mit 14 Gegnertypen zu tun, müsst ihr euch jetzt auf 23 einstellen. Das sind aber immer noch recht wenige. Meist tretet ihr gegen die Faktoten an, vom menschenähnlichen Fußsoldaten bis zur Fünf-Meter-Bestie mit vor Geifer triefenden Lefzen. Die Boss-Kämpfe sind eindrucksvoll in Szene gesetzt. Gleich zu Beginn hetzt John Adams eine mutierte Seeschlange auf euch, die ihr mit den Bordgeschützen der Bohrinsel in Schach halten sollt.

Wer in Conduit 2 nur blind den Abzug durchdrückt, kommt nicht sehr weit. So vernichtet ihr die Schlange letztlich durch einen Stromschlag. Oft gibt es Schwachpunkte zu entdecken. Zum Beispiel ein Visier, das ihr einem gepanzerten Gegner wegschießen könnt. Steht ein Gegner neben einem Auto, ist ein gezielter Schuss auf den Tank effektiver als Dauerfeuer auf den Kerl selbst.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

For Honor und blutige Nahkämpfe: Ubisoft setzt auf die Online-Karte

For Honor und blutige Nahkämpfe: Ubisoft setzt auf die Online-Karte

Endlich ist es da. Mit For Honor holt Ubisoft zum großen Rundumschlag aus. Wen das Nahkampf-Spiel damit von den (...) mehr

Weitere Artikel

Crash Bandicoot - N. Sane Trilogy: Activision nennt Veröffentlichungsdatum

Crash Bandicoot - N. Sane Trilogy: Activision nennt Veröffentlichungsdatum

Bald rennt und hüpft die bekannteste Beutelratte der Welt wieder über die Bildschirme: In einem neuen Video v (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Conduit 2 (Übersicht)