Test SOCOM 4 - Seite 3

Im Mehrspieler-Modus treten bis zu 32 Spieler gegeneinander an.Im Mehrspieler-Modus treten bis zu 32 Spieler gegeneinander an.

Koop-Missionen top, Mehrspieler-Modus dagegen Durchschnitt

Technisch zeigt sich SOCOM 4 solide. Die spannenden Zwischensequenzen präsentieren den Krieg authentisch, aber grafisch kann es nicht mit Battlefield - Bad Company 2 oder Halo - Reach mithalten. Die Areale fallen groß und weitläufig aus. Das lädt zum Expimentieren ein. Herausragend im Spiel sind die kooperativen Missionen. Hier spielen bis zu fünf Soldaten Seite an Seite gegen feindliche Soldaten und ermöglichen spannendes Gruppenspiel. Um beispielsweise den feindlichen Anführer gefangen zu nehmen, bedarf es kluger Zusammenarbeit. Schade: Es gibt nur sechs Koop-Missionen. Zu wenig, wie wir finden.

Der Mehrspieler-Modus hebt sich kaum von der Konkurrenz ab. Der Mehrspieler-Modus macht zwar Spaß, biete aber nicht mehr als andere Shooter auch. 32 Spieler, Team-Deatchmatch, Bomben-Missionen, Kontrollpunkte sichern - alles bekannt und irgendwo schon mal besser gemacht. Lob ist dennoch angesagt: Die Server liefen bis zum PSN-Ausfall stabil und ohne Probleme. Hier zeigt sich die Erfahrung, die Zipper Interactive all die Jahre gesammelt hat.

Pro:

  • weitläufige Areale
  • solide Grafik
  • motivierende Koop-Missionen
  • stabile Mehrspieler-Server

Contra:

  • dumme Gegner und Kameraden
  • wenig taktische Elemente
  • Mehrspieler-Modus bietet nur Standard
  • Kampagne schnell durchgespielt (5-7 Stunden)
Dieses Video zu SOCOM 4 schon gesehen?

Meinung von Redaktioneller Mitarbeiter

Das Genre der Taktik-Shooter ist tot. Ich hatte gehofft, dass SOCOM 4 das Genre wiederbelebt. Die taktischen Elemente fallen aber zu oberflächlich aus. Nur die Positionierung der Kameraden bestimmen reicht einfach nicht. Wie wäre es mit Auswahl der Bewaffnung? Bestimmung der Vorgehensweisen (agressiv oder leise)? All das gibt es nicht. Stattdessen erwarten mich doofe Kameraden und strunzblöde Gegner.

Die kooperativen Missionen für fünf Spieler retten Special Forces vor Durchschnitt. Sie sind spaßig, motivierend und erfordern Gruppenspiel. Mein Tipp: Besorgt euch Headsets, damit ist die Koordination kein Problem und ihr habt noch mehr Spaß. Der Mehrspieler-Modus hingegen ist zwar durchaus spaßig, aber kein Kaufargument.

70

meint: Unspektakulärer PS3-Shooter mit zwar starken Koop-Missionen, aber wenig taktischen Elementen und eigenen Ideen.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

Über 40 und immer noch Gamer: Mit diesen Vorurteilen solltet ihr rechnen

Über 40 und immer noch Gamer: Mit diesen Vorurteilen solltet ihr rechnen

Vor ein paar Wochen hat Kollegin Emily in ihrer Kolumne: "Willkommen im Leben eines weiblichen Spielers und Redakteurs" (...) mehr

Weitere Artikel

Die Sims 4: Konsolenversion angekündigt und merkwürdige Speedrun-Kategorie

Die Sims 4: Konsolenversion angekündigt und merkwürdige Speedrun-Kategorie

Obwohl es Die Sims 4 schon seit 2014 für den PC gibt, hat Hersteller Electronic Arts erst jetzt eine Konsolenversi (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

SOCOM 4 (Übersicht)