Test Operation Flashpoint - Red River - Seite 4

Pro:

  • solide Grafik
  • enorme Weitsicht
  • authentische Waffen-Geräusche
  • drei Schwierigkeitsgrade
  • ohne Hilfen spielbar (Hardcore-Modus)
  • packende Missionen
  • komplett kooperativ spielbar
  • Taktik gefordert
  • Individualisierungsmöglichkeiten

Contra:

  • niveaulose Dialoge
  • langweilige Handlung
  • kein Mehrspieler-Modus
  • grenzdebile künstliche Intelligenz

Meinung von Redaktioneller Mitarbeiter

Ich habe schon viele Kriegsspiele auf dem Kerbholz. Schon bei Modern Warfare gehen mir die dauernden Lobgesänge auf die amerikanische Armee auf den Senkel. Bei Operation Flashpoint - Red River nimmt das sogar noch schlimmere Ausmaße an. Wenn meine Kameraden ständig und überall von "verfickten Tadschis" sprechen, kann ich das einfach nicht nachvollziehen. Es nervt! Aber abseits dieser pubertären Sprüche überzeugt Red River. Auch wenn es keine Militärsimulation wie der erste Teil ist. Aber der Spagat zwischen Simulation und Taktik-Shooter gelingt Codemasters erstaunlich gut.

Wenn die Intelligenz der Feinde und Kameraden funktioniert, ist Taktik Pflicht. Dabei spielen sich die meisten Schusswechsel auf weite Entfernung ab. Präzises Zielen, kluges Vorschicken der Kameraden und Ausrüsten eures Soldaten verhelfen zum Sieg. Ab und zu aber versagt die künstliche Intelligenz völlig. Und so mindert es den Taktik-Einschlag, schließlich sind die Gegner dann einfach nur blöde Schießbudenfiguren, die in eure Kugeln rennen. Aber die intensiven Schlachten sind Grund genug, sich Red River zu kaufen. Denkt euch das "Operation Flashpoint" im Namen einfach weg. Denn dann bekommt ihr einen Taktik-Shooter, der besonders kooperativ zur Höchstform aufläuft.

Dieses Video zu Operation Flashpoint - Red River schon gesehen?

79

meint: Intensive Schlachten und motivierende Taktik-Elemente - das ist Red River! Die niveaulosen Dialoge der Kameraden sind jedoch dämlich.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

The Elder Scrolls Online - Morrowind: Taugt das Spiel für Solo-Abenteurer?

The Elder Scrolls Online - Morrowind: Taugt das Spiel für Solo-Abenteurer?

Ein MMO will die nicht zu unterschätzende Menge an Solo-Abenteurern für sich gewinnen. Bethesda zielt darauf (...) mehr

Weitere Artikel

Wynncraft: Ein riesiges und spielbares Online-Rollenspiel in Minecraft

Wynncraft: Ein riesiges und spielbares Online-Rollenspiel in Minecraft

Minecraft hat schon so vieles erlebt: Ob Pokémon, die US-Stadt Chicago oder gleich ein Fantasie-Königreich (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Operation Flashpoint - Red River (Übersicht)