Dead Island: Zombies, Blut und eine Insel - Seite 2

(First Facts)

Die Fakten:

  • Zombie-Action aus Ego-Sicht
  • vier spielbare Charaktere mit verschiedenen Fähigkeiten
  • offene Inselwelt
  • bedrohliche Zombiehorden
  • Waffen und deren Modifikationen ermöglichen vielfältige Kampfweisen

Meinung von Thomas Stuchlik

Schöne Strände, Urlaubsstimmung und blutige Nahkämpfe - Dead Island bietet eine ungewohnte Kombination der altbewährten Horrorthematik. Gerade die einladenden und offenen Umgebungen könnten dem festgefahrenen Genre endlich neue Impulse geben. Scharen von langsam schlurfenden, schnell rennenden oder auch brennenden Zombies lassen euch nur wenig Zeit zum Verschnaufen. Der hohe Blut- und Metzelgehalt dagegen könnte deutschen Jugendschützern eher weniger gefallen. Eine deutsche Version ist derzeit nicht geplant.

Kommentare anzeigen

Über 40 und immer noch Gamer: Mit diesen Vorurteilen solltet ihr rechnen

Über 40 und immer noch Gamer: Mit diesen Vorurteilen solltet ihr rechnen

Vor ein paar Wochen hat Kollegin Emily in ihrer Kolumne: "Willkommen im Leben eines weiblichen Spielers und Redakteurs" (...) mehr

Weitere Artikel

Die Sims 4: Konsolenversion angekündigt und merkwürdige Speedrun-Kategorie

Die Sims 4: Konsolenversion angekündigt und merkwürdige Speedrun-Kategorie

Obwohl es Die Sims 4 schon seit 2014 für den PC gibt, hat Hersteller Electronic Arts erst jetzt eine Konsolenversi (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur First Facts-Übersicht