Test SpyToy

von Frank Roglmeier (09. November 2005)

Die EyeToy Kamera gehört zu den beliebtesten Extras der Playstation 2 und steht derzeit ganz oben im Trend. Nachdem sich die Spieler in den zwei "EyeToy Play" Spielen zum Hampelmann gemacht haben, erscheint nun ein reines Einzelspielerspiel, das dich in die Welt der Spione verschlägt. In "SpyToy" wirst du zum modernen Agenten, der sich von Mission zu Mission vorarbeitet, indem du knifflige Rätsel löst. "SpyToy" bietet sogar die Möglichkeit die EyeToy Kamera als Überwachungssystem deines Zimmers zu nutzten. Ob "SpyToy" hält was es verspricht, zeigt dir dieser Test.

Der FingerabdruckscannerDer Fingerabdruckscanner

Was ist "SpyToy"?

"SpyToy" ist ein revolutionäres neues Extra für die Playstation 2 Kamera, mit dem du zum Top Geheimagenten wirst. Du erlernst Fallschirmspringen, Spionagetechniken, den Umgang mit NanoBot Technologie sowie das Knacken gesicherter Codes. Durch kniffelige Missionen kombinierst du dich von Level zu Level. Anders wie in anderen EyeToy Spielen in dem du nur mit den Händen herumfuchtelst, musst du in "SpyToy" dein Geschick unter Beweis stellen. Zu dem Singleplayermodus steht dir noch ein spezielles Sicherheitssystem zur Verfügung. Damit kannst du alle Aktivitäten in deinem Zimmer genaustens unter die Lupe nehmen. Und wer die Eindringlinge mal so richtig überraschen möchte, der darf eine persönliche Botschaft aufnehmen, die abgespielt wird sobald die EyeToy Kamera eine Bewegung im Zimmer registriert. Diese neue Technik bietet sich hervorragend an, falls sich Geschwister oder sonst wer Zugang zu deinem Zimmer verschaffen wollen. Zudem bietet der Titel ein kleines Update der EyeToy Kamera, das die Auflösung der geknipsten Bilder auf 640x480 Pixel vergrößert.

Das Drücken verschiedener Tasten ist besonders wichtigDas Drücken verschiedener Tasten ist besonders wichtig

Aller Anfang ist schwer

Nachdem du die Spiel CD eingelegt hast sowie die EyeToy Kamera eingesteckt und richtig eingestellt hast, startet das Spiel. Du findest dich im Hauptmenü der S.I.A, die Strategic Intelligence Agency, wieder, die dich zum Geheimagenten ausbilden wird. Wie üblich werden die einzelnen Buttons durch Bewegungen mit der Hand aktiviert. Bei dem Start eines neuen Spielstandes musst du erst eine langwierige Registrierung überstehen, indem du fotografiert wirst, einen Agentennamen bestimmst, Passwörter eingibst und vieles mehr. Dies soll den Zweck erfüllen, dass nur du auf den Spielstand zugreifen kannst, denn bei jedem Start des Spielstandes wird nach einem Passwort und einer Identifikation via Kamera verlangt. Ist dies einmal überstanden kann das Agentenleben beginnen. Nach einem kurzen Turtorial, in dem dir die sehr unpräzise Steuerung beigebracht wird, findest du dich im Hauptquartier der S.I.A. wieder. Dein Vorgesetzter wartet schon auf dich und macht dich mit deiner nächsten Mission betraut. Wie in fast jeder Mission musst du im Hintergrund arbeiten und z.B. Feinde mittels Satelliten auf einer Weltkarte sichtbar machen oder Codes für das Hauptquartier knacken. Meist indem du irgendwelche Schaltflächen betätigst, das natürlich in der richtigen Reihenfolge, daher solltest du dich konzentrieren und aufpassen. Der Schwierigkeitsgrad hält sich dadurch in Grenzen und lässt niemals Frust aufkommen.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

PS4: Mit diesen 10 Tipps holt ihr mehr aus der PlayStation 4 von Sony

PS4: Mit diesen 10 Tipps holt ihr mehr aus der PlayStation 4 von Sony

Mittlerweile hat es sich die PlayStation 4 in vielen Wohnzimmern gemütlich gemacht. Wie ihr noch mehr aus eurem (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Beliebteste Inhalte zum Spiel

Overwatch: Blizzard kündigt Weihnachts-Event im Dezember an

Overwatch: Blizzard kündigt Weihnachts-Event im Dezember an

Kurz vor dem anstehenden Fest der Liebe hat Entwickler Blizzard ein spezielles Weihnachts-Event für seinen Helden- (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

SpyToy (Übersicht)