Vorschau Tera - Seite 2

Die Grafik ist bunt. Wie in anderen asiatischen Online-Rollenspielen.Die Grafik ist bunt. Wie in anderen asiatischen Online-Rollenspielen.

Ob Nahkämpfer oder Zauberer: Bewegung steht an erster Stelle. Und egal welche Klasse ihr spielt, ihr seht stets ein Fadenkreuz. Habt ihr ein Ziel im Fadenkreuz, greift ihr an. Aber nur, wenn ihr euch nahe genug am Feind befindet. Zumindest als Nahkämpfer. Im sogenannten PvP-Modus (Player versus Player, also Spieler gegen Spieler) könnte das von größerer Bedeutung sein. Hier könnt ihr aktiv Gegner blocken, um sie darin zu hindern, an einen wichtigen Spieler zu geraten. Besonders gut zur Geltung kommt das Kampfsystem bei Magiern. Ihr erinnert euch: World of Warcraft, Kampf gegen einen großen Boss. Was machen Magier? Auf der Stelle stehen und ein Zauberspruch nach dem anderen benutzen. Bewegung? Wird überbewertet.

In Tera allerdings nicht. Selbst als Heiler müsst ihr euren Kameraden im Fadenkreuz haben, damit der Heilspruch auch wirklich ankommt. Das spielt sich hervorragend und bietet eine willkommene Abwechslung zum Genre-Einerlei. Und auch Kampf-Kombinationen verfeinern das Gesamtbild. Greift ihr zum Beispiel im Nahkampf an, drückt ihr im entscheidenen Moment die richtige Taste, um einen weiteren Schlag auszuführen. Funktioniert prima, ist aber nicht neu. Ein ähnliches System gibt es in Aion.

Dieses Video zu Tera schon gesehen?

Weiter mit: Vorschau Tera - Seite 3

Kommentare anzeigen

E3 2017: Drei frische 3DS-Rollenspiele aus dem Hause Atlus

E3 2017: Drei frische 3DS-Rollenspiele aus dem Hause Atlus

Auf der E3 2017 gab es viele große, spektakuläre Ankündigungen. Aber es wäre doch schlimm, wenn (...) mehr

Weitere Artikel

5 Euro sparen beim Steam Summer-Sale

5 Euro sparen beim Steam Summer-Sale

Der Sommer ist schön. Nöch schöner wird er für die Games-Community durch den obligatorischen Steam (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Tera (Übersicht)