Brothers in Arms trifft Quentin Tarantino - Seite 2

(First Facts)

Die Fakten:

  • Spielgeschehen im Jahr 1944
  • vier Hauptcharaktere
  • kooperative Kampagne zu viert
  • humorvoller als die Vorgänger
  • sechs Mehrspieler-Modi für bis zu zehn Spieler
  • Erscheinungstermin: Voraussichtlich erstes Halbjahr 2012
  • Entwickelt von Gearbox

Meinung von David Dieckmann

Mit Furious 4 geht die Brothers-in-Arms-Serie neue Wege - zumindest, was die Atmosphäre angeht. Die vier Recken bringen neben frischem Wind auch eine ordentliche Prise Humor mit und lassen auf ein amüsantes Spiel-Erlebnis hoffen. Die gezeigten Szenen erinnern unweigerlich an Quentin Tarantinos Meisterwerk "Inglorious Basterds". Damit hat Brothers in Arms ursprünglich aber nichts zu tun. Bislang ging es in der Serie um den zweiten Weltkrieg. Und stets bierernst präsentiert. Taktik-Elemente sind im neuen Teil garantiert nicht zu erwarten. Ob die Neuausrichtung der Serie klappt, bleibt fraglich.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

Warhammer 40.000 - Dawn of War 3: Eine solide Fortsetzung

Warhammer 40.000 - Dawn of War 3: Eine solide Fortsetzung

Wenn dick eingepackte Marines grunzenden Orks die Kauleiste polieren, dann sind auch die Eldar sicher nicht weit. Es (...) mehr

Weitere Artikel

Nintendo: Eine Entwicklerlegende geht in den Ruhestand

Nintendo: Eine Entwicklerlegende geht in den Ruhestand

(Bildquelle: Game Watch Impress) Genyo Takeda verlässt Nintendo und wird im Juni im Alter von 68 Jahren in den Ruh (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Keys für Orcs Must Die - Unchained
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Furious 4 (Übersicht)