Vorschau FIFA 12: Dribbeln, Abwehren und Foulen für die Fussballkrone

von Thomas Stuchlik (10. Juni 2011)

Erwartungsgemäß beliefert auch dieses Jahr Electronic Arts Fußballer mit einem neuen Streich der FIFA-Reihe. Doch diesmal glänzt der neue Teil mit grundlegenden Neuerungen, die Veteranen ebenso wie PES-Anhänger und Neulinge ansprechen sollten.

FIFA 12 will ein ausbalanciertes Spielerlebnis liefern.FIFA 12 will ein ausbalanciertes Spielerlebnis liefern.

Die "Player Impact Engine", das "Precision Dribbling" und das "Tactical Defending" sind die neuen entscheidenden Faktoren, die die Spiele in Fifa 12 bestimmen. Diese drei Standbeine verändern den Spielablauf von der ersten Spielminute an. Kenner von Fifa 11 erwartet einige Umgewöhnungen. Der ausführende Produzent Kaz Makita spricht gar von einer "revolutionären und nicht evolutionären Transformation", die FIFA 12 auszeichnet.

Doch schauen wir uns zunächst die obligatorischen Aktualisierungen genauer an: Electronic Arts baut über 500 lizenzierte Clubs mit 15.000 originalgetreuen Spielern ins Spiel ein - allesamt mit aktuellen Leistungsdaten, Ligen und Aufstellungen. Zu den kleineren Neuerungen zählt die verbesserte Menü-Navigation, die neue Spiel-Präsentation sowie eine nähere Kameraperspektive.

1 von 3

Der große Sprung von 11 auf 12

Die Teamkameraden denken mit und positionieren sich klug.Die Teamkameraden denken mit und positionieren sich klug.

Die absolute Spielkontrolle

Electronic Arts tut viel, um sich von Pro Evolution Soccer 2011 abzuheben: In FIFA 12 kontrolliert ihr den eigenen Spieler und den Ball genau so, als ob ihr selbst spielt. Das "Precision Dribbling" ermöglichst bessere Ballkontrolle auch auf engstem Raum. Dabei rollt ihr den Ball gekonnt am Gegner vorbei oder ihr zeigt vollen Körpereinsatz und wuchtet euch durch die Verteidigerreihen. Mit ein wenig Übung gelingen auch geschickte Dribblings und Tänzeleien mit dem Ball. Die Spieler reagieren schneller und agiler, was spannende Zweikämpfe verspricht.

Auch die computergesteuerten Kameraden agieren intelligenter und ganz ähnlich wie ihre realen Vorbilder. Typische Spielzüge planen Messi, Kaka, Rooney & Co. im Voraus. Ebenso reagieren andere Fußballer entsprechend auf die Aktionen ihrer Mannschaftskameraden. Derart vorbereitete Aktionen sind auch nötig, denn diesmal hat die Verteidigung viel dazugelernt.

Dieses Video zu Fifa 12 schon gesehen?

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

Die 10 besten Aufbauspiele

Die 10 besten Aufbauspiele

In den vergangenen Jahren haben die Entwickler Aufbaustrategen nicht gerade mit viel Nachschub verwöhnt. Dennoch (...) mehr

Weitere Artikel

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Mit der Veröffentlichung von Final Fantasy 15 setzt sich das Entwicklerteam von Square Enix nicht zur Ruhe, sonder (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 9: Audio-Paket
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Fifa 12 (Übersicht)