The Legend of Zelda: 25 Jahre im Überblick - Dimensionssprünge auf dem Super Nintendo und Mit der Okarina durch die Zeit

(Special)

Auf dem SNES feiern Masterschwert und Drehattacke Premiere.Auf dem SNES feiern Masterschwert und Drehattacke Premiere.

Dimensionssprünge auf dem Super Nintendo

Wie schon in den Vorgängern hat beim 1992 erscheinenden A Link to the Past Shigeru Miyamoto die Federführung. Der innovative Mario-Entwickler lässt Link diesmal in zwei Dimensionen antreten: Neben der bekannten Lichtwelt von Hyrule springt Link in eine parallele Schattenwelt. Nur so befreit er die Nachfahren der Weisen in ihren Tempeln. Erstmals darf er auch diagonal laufen und auf neue Ausrüstung wie Greifhaken und Flöte zurückgreifen.

Der einzige Auftritt auf dem Super Nintendo (SNES) besticht mit schönster Pixel-Optik und kehrt zur Vogelperspektive von Teil 1 zurück. Wegen des großen Umfangs kommt Link to the Past auf einem ein Megabyte großen Modul heraus statt auf einer handelsüblichen 512-Kilobyte-Cartridge.

Schon gewusst? Ursprünglich plant Serienvater Shigeru Miyamoto drei verschiedene Welten. Doch wegen der Befürchtung, Spieler zu überfordern, bleibt es bei Zweien.

Link beschreitet erstmals dreidimensionale Wege auf dem N64.Link beschreitet erstmals dreidimensionale Wege auf dem N64.

Dieses Video zu Zelda Twilight Princess schon gesehen?

Mit der Okarina durch die Zeit

Im Dezember 1998 folgt die Sternstunde der Serie: Ocarina of Time erscheint auf dem Nintendo 64. Erstmals rennt, hüpft und reitet Link in 3D-Grafik über den Bildschirm. Mit im Gepäck hat er massig spielerische Innovationen. Per Zeitreise springt er zwischen Kindheit und Erwachsensein hin und her. Die zwei Zeitalter bieten nicht nur veränderte Begebenheiten, sondern ermöglichen auch raffinierte Rätsel. Daneben bildet Musik ein zentrales Element. Mit der Okarina teleportiert ihr euch zu Tempeln, lasst es regnen oder ändert die Tageszeit. Erstmals kann Link Gegner automatisch anvisieren und auf sein Ross Epona zählen. Ocarina gilt bei vielen Kritikern als bestes Spiel überhaupt.

Schon gewusst? Der Titel sollte zunächst exklusiv für das 64DD erscheinen (einer Art Diskettenlaufwerk für das Nintendo 64). Zudem war angedacht, das Abenteuer nur aus der Ego-Sicht spielen zu lassen. Zwei Jahre später folgt mit The Legend of Zelda - Majoras Mask die umstrittene Fortsetzung, die während Links Kindheit spielt. Der Titel besitzt eine Zeitbegrenzung von drei Spieltagen, um einen herabstürzenden Mond aufzuhalten.

Weiter mit: Meister der Winde und Link auf vier Pfoten

Kommentare anzeigen

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Mit Resident Evil 7 - Biohazard will Capcom den Begriff Horror für Spiele neu definieren. Auch für die (...) mehr

Weitere Artikel

The Legend of Zelda - Ocarina of Time: Vinyl-Version des Soundtracks ab heute vorbestellbar

The Legend of Zelda - Ocarina of Time: Vinyl-Version des Soundtracks ab heute vorbestellbar

Die Musik aus The Legend of Zelda - Ocarina of Time vom japanischen Komponisten Koji Kondo gehört zu den bekanntes (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - The Legend of Zelda - Twilight Princess

Hatchy
97
Freewomen
99

Alle Meinungen

Zelda Twilight Princess (Übersicht)