Vorschau Guild Wars 2 - Seite 3

Unser Charr-Wächter im Wasser. Mit schicker Atem-Maske.Unser Charr-Wächter im Wasser. Mit schicker Atem-Maske.

Unterwasser-Kämpfe

Wasser ist schön, besonders bei dieser Schweinehitze. Ob heiß oder nicht, in Guild Wars 2 spielt Wasser eine wesentliche Rolle. Denn unter Wasser warten nicht nur fiese Viecher auf euch, sondern auch völlig neue Zauber. Ähnliches Szenario bei Konkurrenten: Ihr hüpft ins Wasser, gähnende Leere, keine Gegner und trotzdem oder gerade deshalb auch die völlig gleichen Fertigkeiten. Bei Guild Wars 2 allerdings ändern sich die ersten fünf Zauber, wenn ihr ins Wasser geht.

Denn die bestimmen sich durch die Wahl eurer Waffe. Und unter Wasser gibt es keine brennenden Schwerter, sondern eben Harpunen. Der Kampf unter Wasser geht dabei flott von der Hand. Die großen Meeresbewohner hauen genau so kräftig zu wie die Viecher an Land. Hoffentlich nutzen die Entwickler das Potenzial und schicken euch in Unterwasser-Instanzen.

1 von 0

Eure regulären Lebenspunkte sind auf null gesunken. Nun habt ihr noch ein wenig Zeit, um am Kampf mitzuwirken.Eure regulären Lebenspunkte sind auf null gesunken. Nun habt ihr noch ein wenig Zeit, um am Kampf mitzuwirken.

Das Prinzip des Sterbens

Ihr liegt am Boden. Schreit um Hilfe. Kameraden liegen neben euch. Halten sich anstürmende Feinde vom Leib. So sieht es in Guild Wars 2 aus, wenn ihr sterbt. Ihr sterbt nämlich nicht sofort. Gehen eure Lebenspunkte zur Neige, seid ihr beispielsweise in Age of Conan - Hyborian Adventures oder Herr der Ringe Online zu nichts mehr zu gebrauchen. Hier allerdings habt ihr noch für kurze Zeit vier Zauber übrig, die ihr aktivieren könnt. "So seid ihr in der Lage, noch aktiv am Kampf mitzuwirken", so ArenaNet-Entwickler Jeff Grubb im Gespräch. "Mit diesem Prinzip verhindern wir folgende Szenarien: 'Oh, meine Lebenspunkte sind auf null, schade. Ich kann euch nicht mehr helfen, eure Heiler sind blöd und haben mich sterben lassen.' Denn jede Klasse kann heilen und wiederbeleben. Solche Argumente ziehen dann nicht mehr", so Grubb weiter.

Ihr liegt zwar unbeweglich am Boden, habt jedoch noch einige Sekunden um euer Leben zu retten. Ihr könnt beispielsweise Gegner angreifen und somit noch schwerverletzt leichten Schaden verursachen. Ihr könnt eure letzten Lebenspunkte ein wenig auffüllen oder mit Zaubern auf euch aufmerksam machen, damit euch eure Kameraden im Kampf-Wirrwarr noch entdecken. Innovativ? Aber hallo! So kann selbst ein fast toter Charakter noch aktiv am Spielgeschehen teilnehmen. Wandert allerdings eure Lebensenergie komplett gen null, muss euch ein Spieler wiederbeleben. Oder ihr startet am zurückliegenden Wegpunkt.

1 von 3

So sterbt ihr in Guild Wars 2

Dieses Video zu Guild Wars 2 schon gesehen?

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

15 unglaubliche Eigenschaften von Pokémon

15 unglaubliche Eigenschaften von Pokémon

Von kräftigen Riesengolems und Feinschmecker-Ratten bis zu schwebenden Walen: Die Pokémon-Welt ist voll von (...) mehr

Weitere Artikel

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

So lange wartet ihr schon, endlich ist es soweit. In der kommenden Woche erscheint das seit vor vielen Jahren angek&uum (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Guild Wars 2 (Übersicht)