Download-Portale - Wer hält, was er verspricht? - Apple App Store - der König der Downloads

(Special)

In iTunes durchstöbert ihr die riesige Spieleauswahl.In iTunes durchstöbert ihr die riesige Spieleauswahl.

Apple App Store - der König der Downloads

Plattform: iPhone, iPad, iPod Touch

Zahlungsarten: Kreditkarte, iTunes-Karten

Spieleauswahl: sehr groß

Als fester Bestandteil des iTunes Stores mauserte sich der App Store schnell einem Quasi-Standard für den digitalen Vertrieb. Unter den über 450.000 angebotenen Anwendungen ("Apps") befinden sich etwa 65.000 Spiele. Die facettenreiche Bandbreite reicht von komplexen Rollenspielen wie Final Fantasy über Action-Ballereien bis zu simplen Beschäftigungen wie Angry Birds oder Tiny Wings. Die Preisspanne beginnt bei 79 Cent und bewegt sich selten über 10 Euro. Der App Store dient als reine Download-Plattform - als soziales Spielenetzwerk ist Apples Game Center vorgesehen. Damit vergleicht ihr Punktestände und duelliert euch mit anderen Spielern.

Apps ladet ihr wahlweise mit iTunes auf PC und Mac oder direkt auf iPhone, iPod Touch oder iPad herunter. Der gigantische Erfolg findet zahlreiche Nachahmer: Die Smartphone-Konkurrenz jagt dem Branchen-Primus mit Google Android Market, Blackberry App World bzw. Nokia Ovi Store zumindest einige Marktanteile ab. Fazit: allumfassend und unüberschaubar.

1 von 3

Zocken bis der Arzt kommt

Übersichtlich präsentiert sich der Xbox Live Marktplatz.Übersichtlich präsentiert sich der Xbox Live Marktplatz.

Xbox Live Marktplatz - der Rundumservice

Plattform: Xbox 360

Zahlungsarten: Kreditkarte, Microsoft Points, Gutschein-Codes

Spieleauswahl: groß

Während Microsoft viel Nachholbedarf bei Games for Windows hat, sieht es bei Xbox Live rosig aus: Der auf der Xbox 360 vorinstallierte Online-Service bietet mit dem Marktplatz eine große Auswahl für die Konsole. Neben über 300 Vollpreisspielen liefert die sogenannte Xbox Live Arcade 400 weitere Titel im unteren Preissegment bis 15 Euro. Hier versammeln sich exklusive und günstige Download-Spieleperlen - vor allem Knobeleien wie Zuma oder Uno und Action wie Shadow Complex oder Castle Crashers. Es gibt auch Neuauflagen alter Automatenspiele wie Sonic the Hedgehog oder Golden Axe. Zudem dürfen kleine Entwickler in der Unterkategorie "Indie Games" ihre Spiele anbieten.

Die Integration mit Xbox Live ermöglicht enge soziale Anbindung: Freundeslisten, Benutzer-Avatare sowie Sprach- und Videochat gehören zum Standard. Für die meisten Mehrspieler-Duelle und Vergünstigungen ist das kostenpflichtige Abo "Xbox Live Gold" erforderlich. Weitere Dienste wie die virtuelle Spielhalle "Game Room" und das Kinect-Experimentierlabor "Fun Labs" komplettieren das stimmige Angebot. Fazit: bester Konsolen-Onlineservice.

Weiter mit: Playstation Network - auferstanden aus Ruinen und Wii Shop Kanal - die virtuelle Retro-Konsole

Kommentare anzeigen

Final Fantasy 15: Behandlung erfolgreich

Final Fantasy 15: Behandlung erfolgreich

Anfang August war vor allem der technische Zustand des Rollenspiels Final Fantasy 15 noch durchaus besorgniserregend. (...) mehr

Weitere Artikel

The Last of Us Part 2: Nachfolger soeben angekündigt

The Last of Us Part 2: Nachfolger soeben angekündigt

Im Rahmen der PlayStation Experience 2016 hat Sony soeben einen Nachfolger zu The Last of Us angekündigt. Das Spie (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 4: COD-Paket von Activision
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht