Donkey Kong: Ein Blick auf 30 Jahre als Schurke und Held - Donkeys größte Stunde und Ruhmreiche Jahre

(Special)

Donkey Kong Country revolutioniert das Jump 'n' Run. Cranky (unten rechts) hält trotzdem nichts davon.Donkey Kong Country revolutioniert das Jump 'n' Run. Cranky (unten rechts) hält trotzdem nichts davon.

Donkeys größte Stunde

Die britische Firma Rareware hat schon Klassiker wie Jetpac, Snake Rattle'n'Roll und Battletoads entwickelt. Der Durchbruch aber gelingt ihr im November 1994 mit dem revolutionären Jump ‘n‘ Run Donkey Kong Country für das Super Nintendo. Damals geht die Konsole im aufgehenden Schein von Sonys PlayStation bereits dem Ende ihres Lebenszyklus entgegen. Dieses Spiel ist eines der ersten mit gerenderten 3D-Grafikelementen. Kein Super-Nintendo-Spiel sah jemals so gut aus, und so verkauft es sich über acht Millionen Mal. Die amerikanische Zeitschrift Nintendo Power kürt Donkey Kong Country gar zum besten Spiel des Jahres 1994.

Donkey Kong selbst ist kaum wiederzuerkennen. Das rostige Baugerüst von einst und die altväterliche Pieps-Musik weichen einer palmenbewachsenen Tropeninsel und einem kultigen Dschungel-Rhythmus. Gemeinsam mit seinem Neffen und Freund Diddy bricht der Gorilla lässig auf und ergattert seine heißgeliebten Bananen zurück, die Räuber ihm gestohlen haben. Donkey ist nun berühmter denn je. Es gibt nur ein Problem: Donkey Kong ist nicht der Donkey Kong von früher, sondern dessen Enkel. Marios alter Rivale ist verkommen zu einem verbiesterten Tattergreis, den alle Cranky nennen und der nur ernst genommen wird, wenn er mit seinem Krückstock ausholt.

In Donkey Kong 64 lernen wir endlich die ganze exzentrische Familie Kong kennen.In Donkey Kong 64 lernen wir endlich die ganze exzentrische Familie Kong kennen.

Ruhmreiche Jahre

So muss der alte Donkey Kong mit ansehen, wie sein Enkel unter seinem Namen alle Lorbeeren einheimst und sogar eine eigene Fernseh-Serie bekommt. Es hat etwas Tragisches, wenn Cranky verzweifelt mit seinen Großtaten in den Achtzigern prahlt, als zwei Knöpfe noch völlig ausgereicht hätten. Sein Enkel aber (den wir von nun an meinen, wenn von Donkey Kong die Rede ist) ist längst der neue Nintendo-Star und macht sogar Mario Konkurrenz.

Bis 1997 erscheinen zwei Fortsetzungen von Donkey Kong Country fürs Super Nintendo und drei Ableger für den Game Boy - Donkey Kong Land. Den Sprung aufs Nintendo 64 schafft Donkey mit Mario Kart 64. Das Rennen findet Ende 1996 statt und Donkey ist von nun an festes Mitglied der Mario-Kart-Truppe. 1997 folgt übrigens das ebenfalls kultige Diddy Kong Racing. Als Mario 1998 seine erste Party feiert, erhält natürlich auch Donkey eine Einladungskarte. Und auch bei der ersten Partie Mario Golf will 1999 niemand auf den leicht unterbelichteten Affen verzichten. Noch im selben Jahr bekommt Donkey sein eigenes N64-Spiel spendiert: das epische Action-Adventure Donkey Kong 64, in dem er zusammen mit seiner ganzen Familie nach 200 goldenen Bananen sucht.

Weiter mit: Der ewige Gast-Star und Donkey, der B-Promi

Kommentare anzeigen

10 unvollendete Spiele, auf die ihr euch umsonst gefreut habt

10 unvollendete Spiele, auf die ihr euch umsonst gefreut habt

Das Ende von Scalebound kam für viele überraschend. Ist aber auch nichts wirklich Neues. Obwohl (...) mehr

Weitere Artikel

Nintendo Switch: Neues Bild zeigt die Benutzeroberfläche

Nintendo Switch: Neues Bild zeigt die Benutzeroberfläche

Zur Nintendo Switch gibt es seit wenigen Tagen zahlreiche Infos: Erscheinungstermin, Preis und Spiele sind bekannt gege (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Keys für Battlecrew - Space Pirates
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht