Harry Potter: Vergangenheit und Zukunft des Zauberlehrlings - Zu dritt unterwegs: Harry Potter und der Gefangene von Askaban und Geimeinsam zaubern: Harry Potter und der Feuerkelch

(Special)

Harry Potter im Kampf mit Dementoren.Harry Potter im Kampf mit Dementoren.

Zu dritt gegen die Welt: Harry Potter und der Gefangene von Askaban

Der dritte Potter-Film bringt die Wende. Regisseur Alfonso Cuarón macht mit den beiden Vorgängern kurzen Prozess und verändert schlichtweg das Aussehen Hogwarts und dadurch auch die Atmosphäre. So müssen sich die Schauspieler etwa nicht mehr in Schuluniformen zwängen, sondern tragen lässige Alltagskleidung. Die Szenerie wirkt daher realistischer, was die Zuschauer begeistert und dem Film positive Kritiken bescherrt.

Das Spiel Harry Potter und der Gefangene von Askaban macht hingegen keine gute Figur und lehnt sich zu stark an den Film an. Zwar könnt ihr Hogwarts noch erkunden und schlüpft ebenfalls in die Haut von Hermine Granger und Ron Weasley, jedoch hechtet ihr bloß von einer öden Filmkulisse zur nächsten. Das Spiel erfasst die düstere Atmosphäre nur ungenügend, die die Vorlage ausmacht. Auch der Schwierigkeitsgrad sinkt wieder, um den jungen Spielern einen Vorteil zu verschaffen. Trotz allem gilt der dritte Teil mit ordentlichem Spaßfaktor als solide Filmadaption.

Nur in der Feuerkelch dürft ihr gemeinsam mit einem Freund das Abenteuer bestreiten.Nur in der Feuerkelch dürft ihr gemeinsam mit einem Freund das Abenteuer bestreiten.

Gemeinsam zaubern: Harry Potter und der Feuerkelch

Der Feuerkelch läutet die Halbzeit von Potters Schullaufzeit ein - und das merkt ihr qualitativ allen drei Medienformen an. Das Buch ist teils langatmig, der Film legt seinen Fokus auf Action. Das Spiel versucht sich misslich abzuheben: So verzichten die Entwickler auf eine große Spielwelt und geben euch dafür die Möglichkeit, mit euren Freunden das Abenteuer gemeinsam zu bestreiten. Den Mehrspielermodus setzten die Verantwortlichen jedoch nicht gut um, da der Serienteil mit Partner zu leicht, alleine für jüngere Nutzer wiederum zu schwer ausfällt. Kein Wunder, dass EA für diesen unbalancierten Modus lediglich Tadel erhält und ihn künftig fallen lässt.

Die Handheld-Versionen bieten euch auch einen Mehrspielermodus an, der dafür ordentlich ausfällt und die gute Spielmechanik beibehält. Zum ersten Mal überholen somit die mobilen Potter-Spiele qualitativ die Konsolenvarianten und garantieren euch weitaus mehr Spaß.

Weiter mit: Bewegungssteuerung: Harry Potter und der Orden des Phönix und Lineare Filmadaption: Harry Potter und der Halbblutprinz

Kommentare anzeigen

Vikings - Wolves of Midgard: Genökenflöken, Ikea, Köttbullar, Wikinger in Videospielen

Vikings - Wolves of Midgard: Genökenflöken, Ikea, Köttbullar, Wikinger in Videospielen

Die Wikinger sind los! Auf ihrem Raubzug haben sie es allerdings weniger auf fremdes Eigentum, sondern vielmehr auf ein (...) mehr

Weitere Artikel

Die 25 reichsten Spielefirmen: Platz 1 geht an ...

Die 25 reichsten Spielefirmen: Platz 1 geht an ...

Habt ihr euch schon mal gefragt, welche Publisher so richtig Kohle machen und ganz oben auf der Liste der reichsten Fir (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Harry Potter und die Heiligtümer des Todes 2

Alle Meinungen

HP - Heiligtümer des Todes 2 (Übersicht)