Vorschau Resistance 3 - Seite 3

Auch im Nahkampf schlägt Joseph zu.Auch im Nahkampf schlägt Joseph zu.

Gottverlassenes Amerika

In Sachen Action haut Resistance 3 ordentlich rein. Dafür sorgt unter anderem die üppige Auswahl an Waffen. Mit dem Bullseye-Maschinengewehr beispielsweise markiert ihr in Ego-Perspektive einen Feind. Selbst wenn sich die Bestie bewegt, finden die Kugeln den Weg zu ihrem Ziel. Ein normaler Revolver entpuppt sich als effektive Waffe mit Explosionsgeschossen. Und mit dem Bohrer ballert ihr durch Deckungen und Mauern als wären sie nicht vorhanden. All die Wummen ruft ihr über das klassische Waffenrad auf. Wählt ihr es aus, pausiert das Spiel kurz und ihr bekommt den Überblick. Erfreulich: Schon in den ersten zwei Stunden habt ihr über fünf Waffen am Start. Und jede bietet mit sekundären wie primären Schussweisen gleich doppelt Spaß.

Während viele Konkurrenten es nicht schaffen, in schussgewaltigen Gefechten die Handlung des Spiels am laufen zu halten, geht Resistance 3 einen erfreulich anderen Weg. Einen sehr eigenwilligen Weg. Das zerstörte Amerika der 50er liegt in Schutt und Asche, Überreste von Bowlingbahnen und Imbissbuden prägen die Städte. Ein schwerer Aschesturm fegt über das Schlachtfeld, während die Chimera euch an die Kehle gehen. Euch erdrückt diese gottverlassene Welt, an dessen Oberfläche kein Leben mehr möglich zu sein scheint.

Größere Viecher setzen Joseph zu. Denn hier solltet ihr mit Taktik töten.Größere Viecher setzen Joseph zu. Denn hier solltet ihr mit Taktik töten.

Dieses Video zu Resistance 3 schon gesehen?

Intelligente Monster aus dem Nebel

Ihr schippert mit dem Wissenschaftler durch den Mississippi. Überschwemmte Kleinstädte prägen die Landschaft. Ihr seid umringt von Häusern. Dichter Nebel kündigt das gleich losbrechende Chaos an. Bestien, überall! Mit Steinen werfen sie auf euch, springen auf das Boot, während ihr mit der Schrotflinte ziellos um euch schießt. Nicht wissend, ob sie hinter oder vor euch stehen, ballert ihr in alle Richtungen. Bis wieder Stille einkehrt. Dass dabei auch die künstliche Intelligenz eine gute Figur abgibt, ist erfreulich.

Resistance 3 sieht zwar besser aus als der Vorgänger, mit Killzone 3 scheint es dennoch nicht mithalten zu können. Doch im Hinblick auf Wetter- und Partikel-Effekte macht Resistance 3 einen großen Sprung. Resistance 3 setzt auf wenig Farben und nutzt vermehrt Braun-Töne, um damit eine apokalpytische Atmosphäre zu erzeugen. Das gelingt prima.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

Killing Floor 2: Auf den Spuren von Serious Sam und Doom

Killing Floor 2: Auf den Spuren von Serious Sam und Doom

Ihr denkt, ihr habt mit Doom im Jahr 2016 bereits die größtmögliche Anzahl Blut pro Pixel auf dem (...) mehr

Weitere Artikel

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

So lange wartet ihr schon, endlich ist es soweit. In der kommenden Woche erscheint das seit vor vielen Jahren angek&uum (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Resistance 3 (Übersicht)