Dragon Ball - Mangas, Spiele, Zensurbalken und Geldgier - Son-Gokus neuer Trainer: Bandai

(Special)

So kennt ihn die Welt seit 27 Jahren: Son-Goku.So kennt ihn die Welt seit 27 Jahren: Son-Goku.

Son-Gokus neuer Trainer: Bandai

Bald zeigt auch die Videospielindustrie Interesse. Dafür gibt es 3 Gründe, denn:

  1. scheinen sich die spannungsgeladenen Gefechte von Dragonball vorzüglich für Action- und Prügelspiele zu eignen
  2. erleben Videospiele Mitte der 80er-Jahre eine enorme Konjunktur
  3. gilt immer die Regel: Was schon einen großen Namen hat, lässt sich auch als Spiel zu Geld machen.

Der Spielzeughersteller Bandai kauft die Videospielrechte und bringt von nun an durchschnittlich vier Dragon-Ball-Spiele pro Jahr auf den Markt. Der Kampf um die Gunst der Kunden beginnt. Ein Kampf, bei dem es um Umsatz und Gewinn geht, um Fiskaljahresberichte und um den ewigen Vorsatz, Zahlen, so schwarz wie Juweliersamt, zu schreiben. Kurz: Es geht um kühl kalkuliertes Geschäft, das mit der Seele von Dragon Ball nur wenig zu tun hat. Nehmt euch also ein Beispiel an Son-Goku und lasst die Dinge lieber besonnen und entspannt auf euch zukommen. Wie war das doch damals gleich, als die Kapsel-Fanatikerin Bulma ihn mitnahm auf die Suche nach den Kristallkugeln?

1 von 3

Ein Super-Saiyajin für die Hosentasche

Der Anblick von hübschen Frauen bringt Muten Rohis Nase zum Bluten.Der Anblick von hübschen Frauen bringt Muten Rohis Nase zum Bluten.

"Die Feinde lauern überall, denn jeder sucht die Dragon Balls"

Das Mädchen aus der Stadt traut ihren Augen nicht, als sie mitten im Wald einem Jungen mit Affenschwanz begegnet, der seit dem Tod seines Großvaters ganz alleine lebt und noch nie einen anderen Menschen gesehen hat, schon gar kein Mädchen. Son-Goku ist vollkommen weltfremd und naiv, aber auch furchtbar stark. Bulma wünscht sich nichts mehr als einen total süßen Freund. Deswegen sucht sie die sieben Dragon Balls. Hat sie diese gefunden, erfüllt ihr der heilige Drache Shenlong einen Wunsch.

Für ihre Suche kommen ihr Son-Gokus Kräfte recht und deshalb nimmt sie ihn mit. Erst 2008 besinnt sich Bandai mit Dragon Ball - Origins für den Nintendo DS auf diese erste Episode, in der Son-Goku und Bulma den Lustgreis und Kampfsportmeister Muten Roshi kennenlernen. Die beiden nehmen das feige Schwein Oolong mit und legen sich schließlich mit dem Banditen Yamchu und dem Rinderteufel an. Danach sperrt sie der größenwahnsinnige Zwerg Prinz Pilaf in sein Schloss - der sucht nämlich auch die Dragon Balls.

Weiter mit: Zensurbalken auf dem DS und Kartenspiele für den Fernseher

Kommentare anzeigen

15 unglaubliche Eigenschaften von Pokémon

15 unglaubliche Eigenschaften von Pokémon

Von kräftigen Riesengolems und Feinschmecker-Ratten bis zu schwebenden Walen: Die Pokémon-Welt ist voll von (...) mehr

Weitere Artikel

Konami stoppt Fan-Neuauflage von Castlevania

Konami stoppt Fan-Neuauflage von Castlevania

Das allererste Castlevania auf Basis der Unreal Engine 4 genießen: Das war der Traum von Entwickler Dejawolfs, do (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 6: Guitar Hero Bundle
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht