Die 10 beliebtesten iPhone-Spiele - Sommer-Hits 2011

(Special)

von Sven Wernicke (16. August 2011)

Habt ihr diesen Sommer nur sporadisch in den AppStore geschaut? Dann dürften euch einige Perlen entgangen sein. spieletipps verrät euch die 10 heißesten iPhone-Neuerscheinungen.

Der Apfel fällt nicht weit vom Kopf.Der Apfel fällt nicht weit vom Kopf.

Platz 10: Hit the Apple - wie ein Flitzebogen

Der Juli brachte ein paar kostenlose Schmankerl mit. Hit the Apple bekommt ihr für 0 Euro, müsst dann aber mit weniger Abschnitten und Werbeeinblendungen leben. Erst für 79 Cent schaltet ihr die Vollversion frei - und das lohnt sich. Denn so schlicht die Spielidee sein mag, sie macht Spaß. Eure Aufgabe ist es, mit Pfeil und Bogen einen Gegner in weiterer Entfernung zu treffen. Aber Vorsicht: Der Feind verfolgt das gleiche Ziel. Alternativ könnt ihr im besten Stil der Sage von Wilhelm Tell Äpfel auf dem Kopf eines Kontrahenten treffen. Geschicklichkeit und Kombinatorik verlangt euch Hit the Apple ab. Sicher, ein wenig klauen die Entwickler von Angry Birds. Ansehnlich ist Hit the Apple definitv. Es fehlt höchstens etwas Abwechslung. Der kleine Zeitvertreib schaffte aus gutem Grund den Sprung in die Download-Bestenlisten des AppStores.

spieletipps-Fazit: Hit the Apple ist ein sympathischer Zeitvertreib, bei dem Äpfel in rauen Mengen sterben.

Weiter mit: Platz 9: Stickman BMX - Hals- und Beinbruch

Kommentare anzeigen

Mass Effect - Andromeda: Gummigesichter in einer neuen Galaxie

Mass Effect - Andromeda: Gummigesichter in einer neuen Galaxie

Verdammt große Fußstapfen hat er hinterlassen, der gute Commander Shepard. Zu groß für Sara und (...) mehr

Weitere Artikel

Outlast 2: "Weltweit nur eine Version" - in Australien doch nicht gebannt

Outlast 2: "Weltweit nur eine Version" - in Australien doch nicht gebannt

Nachdem das Horrorspiel Outlast 2 zuvor aufgrund von Szenen sexueller Gewalt in Australien gebannt wurde, gibt es nun e (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht