Der eShop - Online Spiele kaufen mit dem 3DS - Einkaufen leicht gemacht und Klassische Spielekost vom Game Boy

(Special)

Die Listen sind nach Verkäufen beziehungsweise Bewertungen sortiert.Die Listen sind nach Verkäufen beziehungsweise Bewertungen sortiert.

Einkaufen leicht gemacht

Über das Hauptmenü gelangt ihr direkt zu den Charts mit den bestverkauften Spielen und den am besten bewerteten Spielen. Jeden heruntergeladenen Titel dürft ihr mit einem bis fünf Sternen bewerten - vorausgesetzt ihr habt diesen mindestens eine Stunde gespielt. Der Punkt "Neuheiten" infomiert über die wöchentlichen Neuerscheinungen. Der eShop informiert dabei mit Bildschirmfotos, Videos und Kurzbeschreibung über Download-Titel ebenso wie über Spiele im Einzelhandel. Alle erwähnten Titel dürft ihr außerdem auf eure Wunschliste eintragen, um kein Spiel zu vergessen.

Natürlich sind die herunterladbaren Spiele nicht gratis. Die Preisspanne reicht von zwei bis zwölf Euro. Bezahlen könnt ihr entweder per Kreditkarte oder Nintendo eShop Card. Damit ladet ihr euer Guthaben auf maximal 100 Euro auf. Momentan sind die eShop Cards noch nicht überall erhältlich. Nach dem Kauf landet das gewünschte Spiel auf der eingelegten SD-Karte. Danach dürft ihr das Spiel direkt aus dem Hauptmenü des 3DS starten.

1 von 3

Schritt für Schritt

Das runderneuerte Excite Bike bietet Breitbild und räumliche Tiefe.Das runderneuerte Excite Bike bietet Breitbild und räumliche Tiefe.

Klassische Spielekost vom Game Boy

Unter dem Punkt "Virtual Console" finden sich vorrangig klassische Spiele des Gameboy und Gameboy Color. Retro-Anhänger freuen sich über Donkey Kong, Super Mario Land, Kirbys Dream Land, The Legend of Zelda - Link's Awakening oder Picross 3D. Dazu gesellt sich die Game & Watch Gallery, die Nintendos LCD-Spielchen aus den anfänglichen 80er Jahren nochmals aufleben lässt. Die Spiele stellt der 3DS hochskaliert auf den oberen Bildschirm dar. Allerdings bemängeln penible Liebhaber der Vorlagen, dass dadurch die Game-Boy-Auflösung nicht pixelgenau sondern nur interpoliert (und ein wenig verwaschen) dargestellt wird. Die Titel rangieren preislich von drei bis sechs Euro.

Eine Ausnahme bildet die "3D Classics" Reihe, in der klassische 2D-Titel grafisch überarbeitet und dreidimensional umgesetzt sind. Euch erwartet aber nicht neue 3D-Optik, sondern ein stereoskopischer Effekt der klassischen Pixel-Optik. Das lässt den alten Charme des Spiels in neuem Glanz erstrahlen. Bisher sind die Motorrad-Raserei Excitebike und die Ballerei Xevious erschienen. Der Spaß kostet allerdings 6 Euro.

Weiter mit: Minispiel-Attacke mit DSiWare und Das virtuelle Pokémon-Sammelalbum Pokédex

Kommentare anzeigen

Killing Floor 2: Auf den Spuren von Serious Sam und Doom

Killing Floor 2: Auf den Spuren von Serious Sam und Doom

Ihr denkt, ihr habt mit Doom im Jahr 2016 bereits die größtmögliche Anzahl Blut pro Pixel auf dem (...) mehr

Weitere Artikel

Wahr oder falsch? #222: Matschepampe als Basis für fiese Geräusche in Mortal Kombat X?

Wahr oder falsch? #222: Matschepampe als Basis für fiese Geräusche in Mortal Kombat X?

Wenn ihr euch mal richtig prügeln wollt, beschreitet ihr mit Mortal Kombat X den richtigen Pfad. Hier geht es nich (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht