Vorschau Might & Magic - Heroes 6 - Seite 4

Der schnelle Kampf spart ordentlich Zeit, ist aber ein wenig langweilig.Der schnelle Kampf spart ordentlich Zeit, ist aber ein wenig langweilig.

Darf's ein wenig schneller sein?

Heroes 6 spielt sich flotter und agressiver als seine Vorgänger. Die Masse an Rohstoffen reduzieren die Entwickler neben Gold auf drei Ressourcen. Dadurch entbrennt viel eher ein Streit mit den Mitspielern um wertvolle Waren als in den Vorgängern. Auch wirkt die Verteilung von Gegnern auf der Karte besser, was deren Stärke betrifft. In den Vorgängern musstet ihr des Öfteren mal einige Tage mangels Kampfkraft auf Nachschub an Einheiten warten. Hier findet ihr aber immer genügend Gegner, um an jedem Wochentag zwei bis drei Kämpfe auszutragen.

Die sehen dank der schönen, neuen Viecher auf dem Schlachtfeld fantastisch aus. Bei kritischen Treffern seht ihr die Angriffe der Kreaturen in einer kleinen Sequenz. So kommt ihr auch bei schneller Kampfgeschwindigkeit noch ab und zu in den Genuss der Kloppereien. Um das Spiel weiter zu beschleunigen, könnt ihr den schnellen Kampf aktivieren. Dann berechnet der Computer die Kämpfe selbst und zeigt euch an, wie viele Einheiten jeder verliert. Optional könnt ihr dann noch selbst kämpfen, was meistens aber überflüssig ist.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

Fire Emblem: Vom NES-Urgestein zum portablen Strategie-Hit

Fire Emblem: Vom NES-Urgestein zum portablen Strategie-Hit

Fire Emblem gehört zu den beliebtesten Strategiespielen aus dem Hause Nintendo. Was heute jedoch ein fester (...) mehr

Weitere Artikel

Nintendo: Eine Entwicklerlegende geht in den Ruhestand

Nintendo: Eine Entwicklerlegende geht in den Ruhestand

(Bildquelle: Game Watch Impress) Genyo Takeda verlässt Nintendo und wird im Juni im Alter von 68 Jahren in den Ruh (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Might & Magic - Heroes 6 (Übersicht)