Vorschau Forza 4 - Seite 4

  • über 80 Automarken
  • schicker Autosalon mit Fakten und Infos
  • realistisches Beleuchtungsmodell der Wagen
  • nicht alle Autos besitzen den gezeigten hohen Detailgrad
  • zahlreiche Kinect-Funktionen
  • ideenreiche Kooperation mit der TV-Sendung Top Gear
  • läuft mit 60 Bildern pro Sekunde
  • Online-Modi mit bis zu 16 Spieler
  • Auto-Clubs bringen Spieler zusammen
  • erscheint am 21. Oktober für Xbox 360

Meinung von Thomas Stuchlik

Die Turn 10 Studios integrieren im vierten Forza-Teil viele sinnvolle Erweiterungen. Die optionale Kinect-Steuerung wirkt passend. Auch der "Auto Vista"-Modus begeistert mit glaubhaft echter Optik. Endlich hat Genre-Primus Gran Turismo 5 einen würdigen Herausforderer. Bei den gezeigten Strecken bin ich allerdings noch skeptisch. Wird es genug geben? Sind sie herausfordernd genug?

Richtig Freude kommt dagegen bei der Zusammenarbeit mit der TV-Show Top Gear auf. Die witzigen Veranstaltungen und die Stimme des Moderators Clarkson verleihen dem Titel viel Charme. Charme, der so manchem Konkurrenten fehlt. Schließlich spielt Forza seine große Erfahrung bei der Online-Anbindung aus. Clubs, Marktplatz und großes Fahrerfeld versprechen langen Spielspaß.

Dieses Video zu Forza 4 schon gesehen?

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

Steam Summer Sale: Runter mit den Preisen

Steam Summer Sale: Runter mit den Preisen

Es ist endlich Sommer! Das ist nicht nur rein wettertechnisch eine Freude. Denn auch auf Steam schmeißen die (...) mehr

Weitere Artikel

Destiny 2: Belohnungen für Spieler des ersten Teils bekanntgegeben

Destiny 2: Belohnungen für Spieler des ersten Teils bekanntgegeben

Wer in Destiny alles erlebt hat und im September den Sprung zu Destiny 2 wagt, wird von Bungie entsprechend belohnt. In (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Forza 4 (Übersicht)