Test LOKI - Im Bannkreis der Götter

von Daniel Frick (07. Juni 2007)

"Diablo 2" hat den Kult begründet, zuletzt waren "Sacred" und "Titan Quest" sowohl in der Fachpresse als auch in der Community die gefeiertsten Abkömmlinge im Hack-n-Slay Rollenspielgenre. Im nimmermüde brummenden Rollenspielbereich ist nun mit "Loki" das ambitionierte Werk des französischen Entwicklers Cyanide erschienen, die bisher überwiegend mit Nischen im Sportspielbereich nur wenig von sich reden machten. Das dürfte sich mit "Loki - Im Bannkreis der Götter" ändern.

Die Wüste lebt...Die Wüste lebt...

Götterdämmerung

Es gibt mächtig Ärger im Pantheon nicht nur der griechischen, sondern aller mythischer Götter: Eine dunkler Kupuzenheini hat in einer entlegenen Pyramide den ägyptischen Wüstengott Seth von den Toten auferweckt. Von abgründiger Rachelust getrieben hat dieser nichts mehr im Sinn, als ein paar alte Rechnungen zu begleichen. Dass dabei nicht nur Götter, sondern auch Menschen das Ziel seiner Rache sind, legt die Grundlage für eine nie da gewesene Allianz: Vier mächtige Krieger aus den unterschiedlichsten Zivilisationen werden von ihren Göttern mit der Aufgabe betraut, die dunklen Jünger des Seth zu vernichten und so Chaos und Untergang abzuwenden.

Im alten GriechenlandIm alten Griechenland

Vier Helden aus vier Welten

Vier Krieger aus den vier verschiedenen Regionen wollen dabei einmal eine Erdumrundung hinlegen: Mit wahlweise einem nordischen Barbaren, einem ägyptischen Kampfmagier, einer griechischen Amazonin oder einer aztekischen Schamanin startet man sein Abenteuer in der jeweiligen Heimatwelt des gewählten Helden. Dort gilt es dann zuerst die vor allem zu Beginn recht häufigen Seth-Jünger zu vertreiben. Ist die Heimat befreit, bricht man in das nächste Reich auf, wobei jedes einen Umfang von ca. 15 Spielstunden hat und im Gesamten 190 Gebiete und an die 200 unterschiedliche Gegnertypen umfasst.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

Fire Emblem: Vom NES-Urgestein zum portablen Strategie-Hit

Fire Emblem: Vom NES-Urgestein zum portablen Strategie-Hit

Fire Emblem gehört zu den beliebtesten Strategiespielen aus dem Hause Nintendo. Was heute jedoch ein fester (...) mehr

Weitere Artikel

Nintendo: Eine Entwicklerlegende geht in den Ruhestand

Nintendo: Eine Entwicklerlegende geht in den Ruhestand

(Bildquelle: Game Watch Impress) Genyo Takeda verlässt Nintendo und wird im Juni im Alter von 68 Jahren in den Ruh (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Keys für Orcs Must Die - Unchained
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - LOKI - Im Bannkreis der Götter

Alle Meinungen

LOKI (Übersicht)