Lunorama: Sieben Tage für ein Browserspiel - Seite 2

(First Facts)

Nach und nach könnt ihr in Lunorama neue Gebäude errichten.Nach und nach könnt ihr in Lunorama neue Gebäude errichten.

Der Traum vom Labradonit

Man merkt es Lunorama sehr deutlich an, dass die Entwickler gerade einmal sieben Tage mit der Entwicklung verbrachten. Keinerlei Textinhalte, dafür einige Bausteine, mit denen ihr euren Freizeitpark auf dem Mond erweitert. Da Lunorama aber offiziell sowieso nicht als ein fertig entwickeltes Browser-Spiel gedacht ist, kann man über die fehlenden Inhalte hinwegsehen. Störend sind jedoch die Fehlfunktionen, wie zum Beispiel, dass der Browser einfrieren kann, wenn man auf das Questbuch klickt.

Eine weitere Tatsache fällt negativ auf: Ähnlich wie in Dark Orbit könnt ihr auch für echtes Geld Spielinhalte kaufen, und zwar die Wähung Labradorit. Ein einfaches Gebäude wie zum Beispiel der sogenannte Rotodrom kostet 1.000 Labradorit. Wenn ihr euch die Spielwährung kaufen möchtet, dann zahlt ihr für 500 dieser Erze knapp zwei Euro. Ihr startet bereits mit ungefähr 3.000 Labradorit und kommt auch ohne gekauftes Erz aus, da ihr genug davon produziert. Dennoch verlangt Bigpoint happige Preise für ein Browser-Spiel, das nicht unbedingt viel bietet. Diese Option hätte sich der Hersteller definitiv sparen können.

Weiter mit: Lunorama: Sieben Tage für ein Browserspiel - Seite 3

Kommentare anzeigen

Outlast 2: Weniger wäre mehr

Outlast 2: Weniger wäre mehr

Ist euer Leben gerade zu rosig? Dann benötigt ihr ein bisschen Horror, Schmerz, Gewalt und Gekreische. Das alles (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Perception: Neuer Trailer mit Erscheinungstermin veröffentlicht

Perception: Neuer Trailer mit Erscheinungstermin veröffentlicht

Für das Horror-Spiel Perception von Entwicklerstudio Deep End Games ist ein neuer Trailer erschienen, der nicht nu (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Lunorama (Übersicht)