Lunorama: Sieben Tage für ein Browserspiel - Seite 3

(First Facts)

Die Fakten:

  • Strategiespiel im Weltraum
  • Spieler baut Freizeitpark für Außerirdische
  • innerhalb von sieben Tagen entwickelt
  • unfertiges Browser-Spiel
  • viele Fehlfunktionen
  • lustige Minispiele
  • Spielwährung kostet viel echtes Geld
  • Erwerb von Spielwährung unnötig

Meinung von Izzy Imer

In der jetzigen Form ist Lunorama nicht vernünftig spielbar. Das liegt unter anderem an diversen Fehlfunktionen und vor allem an den fehlenden Inhalten. Hier ist Bigpoint gefragt, auf der Startseite von Lunorama darauf hinzuweisen, dass das Spiel nicht fertig entwickelt ist. Stattdessen bekommt man dort den Eindruck, dass Lunorama ein fertiges Spiel in der Beta-Phase sei. Wenn ihr euch jedoch einmal anschauen möchtet, wie ein Browserspiel aussieht, in dessen Entwicklung man nur sieben Tage investiert hat, dann testet Lunorama. Denn kostenlos spielen könnt ihr es allemal. Zudem steckt hinter dem Spiel eine nette Idee. Die könnte man irgendwann vielleicht noch einmal veröffentlichen.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

Fire Emblem: Vom NES-Urgestein zum portablen Strategie-Hit

Fire Emblem: Vom NES-Urgestein zum portablen Strategie-Hit

Fire Emblem gehört zu den beliebtesten Strategiespielen aus dem Hause Nintendo. Was heute jedoch ein fester (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Call of Duty - WW2: Neue Details zum Multiplayer

Call of Duty - WW2: Neue Details zum Multiplayer

In einem Interview hat Michael Condrey, der Chef von Entwicklerstudio Sledgehammer Games, mehr Details zum Multiplayer (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Lunorama (Übersicht)