Test Die Schlümpfe & Co - Blaue Wichte erobern Facebook

von Alexander Holzinger (28. Oktober 2011)

Die Schlümpfe gegen Zauberer Gargamel. Ein Kampf, den die kleinen blauen Kerle schon seit langer Zeit austragen. Jetzt sollt ihr den Kampf über Facebook gewinnen.

Die Handlung von Film und Spiel ist unterschiedlich.Die Handlung von Film und Spiel ist unterschiedlich.

Nach Abenteuern auf dem Gameboy (Die Schlümpfe im Alptraumland) oder auf dem Super Nintendo (Die Schlümpfe), stürmen die Schlümpfe nun auch Facebook. Passend zum 3D-Kinofilm "Die Schlümpfe" veröffentlicht Ubisoft ihr Online-Spiel Die Schlümpfe & Co.

Im Gegensatz zu Die Schlümpfe - Dance Party für die Wii und den NDS, verzichten die Entwickler auf das neue dreidimensionale Aussehen der kleinen Männchen. Wie in alten Zeiten erscheinen Papa Schlumpf und seine Freunde in dem früheren Zeichentrick-Stil.

1 von 14

Die Schlümpfe & Co

Ihr schlüpft in die Rolle eines Schlumpfs, der sich mit der Maus steuern lässt. Ihr sollt euer eigenes Schlumpfhausen errichten, um eure blauen Freunde vor Zauberer Gargamel und seinem Kater Azrael zu schützen. Dazu befreit ihr euren Bauplatz von Gestrüpp. Das passiert mit ein paar Klicks auf das Unkraut.

Danach erhaltet ihr Rohstoffe, Schlumpfmünzen und Erfahrungsterne, die ihr für neue Gebäude und Dekoration braucht. Führt ihr zu viele Aktionen aus, habt ihr bald keine Kraft mehr und solltet eurem Schlumpf eine Pause gönnen. Ihr könnt aber auch für Facebook Gutschriften neue Kraft schöpfen und direkt weiter arbeiten.

1 von 3

Die erste glorreiche Aufgabe

Je schöner und größer euer Dorf ist, desto glücklicher sind eure Schlümpfe. Das belohnt euch mit neuen Aufgaben. Ihr könnt auch andere Dörfer von euren Freunden oder Papa Schlumpf besuchen. Helft ihr ihnen, wie in FarmVille, bei der Arbeit erhaltet ihr Erfahrung und Schlumpfmünzen.

Fakten:

  • ihr findet schnell Mitspieler
  • Zeichenstil wie in den Comics
  • bekannte Gesichter aus der Serie
  • übersichtlich durch Vollbild-Modus
  • viele Dekomöglichkeiten
  • Spezialgegenstände kosten Geld
  • Energieleiste regeneriert lahm
  • keine größeren Herausforderungen
  • Sträucher überlagern sich manchmal
  • Mitspieler als Ressource

Meinung von Alexander Holzinger

Die Schlümpfe sind Kult. In ihrer Welt gibt es immer etwas zu tun. Ihr helft euren Freunden und baut euer Dorf. Wenn ihr keine Rohstoffe mehr habt, solltet ihr neue Aufgaben lösen wie das Dornengestrüpp stutzen oder Diamanten suchen. Dabei bleibt das Spielprinzip simpel. Mit der intuitiven Steuerung bewältigt ihr die Aufgaben ohne große Probleme.

Dabei schauen die kleinen Knirpsen während der Arbeit wirklich nett aus. Es wirkt, als hat sie Ubisoft aus einem Peyo-Comic direkt in die virtuelle Welt verfrachtet. Ärgerlich ist aber: Es ist in Wahrheit nicht kostenlos. Denn ohne echtes Geld zu investieren, bleibt euch der Zugang zu einigen Dekorationsgegenständen und Gebäuden verwehrt. Trotzdem ist das Spiel für Liebhaber der Serie ein großer Spaß.

77

meint: Ein schlumpfiger Aufbau-Spielspaß für zwischendurch, das nach ein paar Stunden an Reiz verliert. Die kaufbaren Inhalte stören.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

Die Zwerge: Das deutsche Herr der Ringe

Die Zwerge: Das deutsche Herr der Ringe

Was passiert, wenn man den erfolgreichsten deutschen Fantasy-Roman der vergangen Jahre nimmt, ein strategisches (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Nacon bringt in den nächsten Tagen für die PlayStation 4 den Revolution Pro Controller für 110 Euro auf (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 9: Audio-Paket
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Schlümpfe & Co (Übersicht)