Test PES 2012: "Ich bin stolz, ein PES-Spieler zu sein"

von Philip Ulc (22. September 2011)

Anstoß zur neuen Saison: Konami eröffnet das Spiel mit wunderbaren Pässen der neuen Mitspieler-Intelligenz. Doch reicht das in diesem Jahr?

Optische Detailverbesserungen an Superstars wie Christiano Ronaldo, der im Übrigen die Spielverpackung ziert.Optische Detailverbesserungen an Superstars wie Christiano Ronaldo, der im Übrigen die Spielverpackung ziert.

Wieviel Neuerung steckt in einem Jahresupdate, wieviel Veränderung tut einem Spiel gut, ohne seine Anhänger zu vergrätzen? Konami feilt vor allem an der Spielmechanik von Pro Evolution Soccer 2012 , bis auf Details an den Spielern bleiben Optik und Menüführung dem Vorgänger Pro Evolution Soccer 2011 im Wesentlichen gleich.

Auf dem Rasen fällt die verlangsamte Spielgeschwindigkeit auf (wahlweise hochdrehbar). Dadurch habt ihr größeren Überblick über die sich freilaufenden und mit dem Arm winkenden Spieler, eine Neuerung in der 2012er-Version. Eure Mitstreiter warten nicht mehr nur auf eure Aktion wie Pass oder Schuss, sondern kreisen behände um den ballführenden Spieler. Dadurch ergeben sich indirekt Torchancen, die ihr so im Vorjahr niemals erlebt hättet.

Dieses Video zu PES 2012 schon gesehen?

Hat dir "PES 2012: "Ich bin stolz, ein PES-Spieler zu sein"" von Philip Ulc gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Instagram folgen.

Weiter mit: Test PES 2012 - Seite 2

Kommentare anzeigen

Pokémon Go: Startschuss für legendäre Monster fällt in den nächsten Tagen

Pokémon Go: Startschuss für legendäre Monster fällt in den nächsten Tagen

Nachdem es zahlreiche Leaks, Daten-Durchforstung und die wüstesten Theorien gab, lässt Niantic jetzt die Katz (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Pro Evolution Soccer 2012

Alle Meinungen

PES 2012 (Übersicht)