Test Trackmania 2 - Seite 2

Endlich gibt es auch einen Split-Screen-Modus für bis zu 4 Spieler.Endlich gibt es auch einen Split-Screen-Modus für bis zu 4 Spieler.

Mächtig motivierend - die Spielmodi

Im Solo-Modusrast ihr auf 65 Strecken in 5 Kategorien um den Sieg. Während "Weiß" selbst für absolute Anfänger kein Problem darstellt, läuft bei den "Schwarz"-Strecken selbst eingefleischten Rennspielern die Suppe. Motivierend: Wenn ihr einmal die Gold-Zeit auf einer Strecke gefahren seid, habt ihr nach 5 Minuten die Möglichkeit eine "offizielle Zeit" zu fahren. Je besser eure Zeit, desto mehr Fähigkeitenpunke sammelt ihr und steht somit höher in der Rangliste. Der Solo-Modus stellt eine Übung für die wahre Herausforderung dar: den Online-Modus.

Der Online-Modus hat sich gegenübern seinen Vorgängern kaum geändert. Fünf Spielmodi stehn zur Wahl: Zeitfahren, Turnier, Team, Runden, Cup und Stunts. Im Turnier-Modus müsst ihr ein perfektes Rennen fahren um zu gewinnen, im 'Zeitfahren' tickt die Uhr kontinuierlich gegen euch und im 'Team-Modus' lastet der Druck eines ganzen Teams auf euch. Im Online-Modus erarbeitet ihr euch außerdem für gute Platzierungen sogennante "Ladderpoints", die das Online-Modus-Pendant zu den Fähigkeitenpunke sind und ordentlich motivieren.

Die Perspektiven in Trackmania sind abgefahren.Die Perspektiven in Trackmania sind abgefahren.

Feines Fahrgefühl - die Neuerungen

Erstmals duelliert ihr euch in einem Split-Screen-Modus für 2-4 Spieler an einem PC. Gefahren wird sowohl mit Tastatur als auch mit Controller. Apropos Fahren. Das Handling der Canyon-Flitzer unterscheidet sich grundlegend von allen bisherigen: Die Fahrzeuge brechen bei Kontakt mit normalem Untergrund (also alles, was nicht Strecke ist) sehr schnell aus, und rutschen über den Asphalt, sobald ihr die Bremse berührt.

Die augenfälligste Neuerung ist das neue Grafik-Gerüst, das schon im Vorfeld für viel Furore gesorgt hat: Kann das Spiel wirklich so gut aussehen wie auf den offiziellern Bildern? Die Antwort: Ja, es kann! Trackmania 2 sieht fantastisch aus. Die Fahrzeuge sind wunderschön modelliert, die Umgebungen detailreicher als im Vorgänger und selbst die Schatten überzeugen. Einziges kleines Manko: Die Skybox (sozusagen der simulierte Himmel) dreht sich manchmal unnormal mit dem Fahrzeug mit, wodurch die Illusion eines wirklichen Himmels zerstört wird.

Weiter mit: Test Trackmania 2 - Seite 3

Kommentare anzeigen

YouTube-Aufruhr: Darum laufen Gronkh, LeFloid und andere Webstars gerade Sturm

YouTube-Aufruhr: Darum laufen Gronkh, LeFloid und andere Webstars gerade Sturm

Werbung wird verweigert, Videos verschwinden, YouTube hält sich bedeckt, YouTuber machen sich Sorgen um ihre (...) mehr

Weitere Artikel

Zone of the Enders - The 2nd Runner: Neuauflage für PC und PlayStation 4 inklusive VR-Support angekündigt

Zone of the Enders - The 2nd Runner: Neuauflage für PC und PlayStation 4 inklusive VR-Support angekündigt

Überraschende Ankündigung aus dem Hause Konami: Das 2002 veröffentlichte Zone of the Enders - The 2nd Ru (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Trackmania 2 (Übersicht)