Test Sonic Shuffle

von mathias (21. Mai 2001)

Pünktlich zum 10. Geburtstag deas Sega-Maskottchens bringt Sega das vom Sonic-Team entwickelte "Sonic Shuffle" raus.

Bei "Sonic Shuffle" handelt es sich nicht um ein Jump'n'Run, sondern um ein virtuelles Brettspiel im Sinne des Nintendo-Klassikers "Mario Party". Ziel des Spiels ist es, möglichst alle der eingestellten Edelsteine einzusammeln. Haben am Ende des Spiels mehrere Spieler die gleiche Zahl an Edelsteinen, entscheidet die Anzahl der Ringe über den Sieger.

Nachdem man die Zahl der Spieler eingestellt hat und die Charaktere gewählt hat, findet man sich auf dem Spielfeld wieder. Hier kann man eine seiner sieben Karten oder eine Karte des Gegners wählen und sich der Zahl auf der Karte entsprechend auf dem Spielfeld bewegen. Mit etwas Pech kann man auch eine "Eggman"-Karte ziehen und wird dafür von Dr. Robotnik bestraft.

Weiter mit: Test Sonic Shuffle - Seite 2

Kommentare anzeigen

Diese Spiele der E3 haben uns so richtig beeindruckt

Diese Spiele der E3 haben uns so richtig beeindruckt

Nun ist sie auch schon wieder rum, die Spielemesse E3. Sehr viele, vielleicht zu viele, Spiele gab es zu sehen. In (...) mehr

Weitere Artikel

Rocket League: E-Sports-Turniere bald im Fernsehen

Rocket League: E-Sports-Turniere bald im Fernsehen

Rocket League wird bald auf dem US-Fernsehsender NBC Sports übertragen. Nein, dabei handelt es sich nicht um eine (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Sonic Shuffle (Übersicht)