Vorschau BF 3 - Ohne Teamarbeit geht nichts

Ohne Teamarbeit geht nichts

Ihr erreicht das Ziel am Besten, wenn ihr taktisch vorgeht. Alleingänge sind in Battlefield 3 nicht sehr effektiv und kopflose Rambo-Einlagen à la Duke Nukem oder Serious Sam bringen wenig.

Ohne gute Deckung lebt ihr nicht länger als eine Eintagsfliege.Ohne gute Deckung lebt ihr nicht länger als eine Eintagsfliege.

Koordiniert euch lieber mit euren Kameraden. Im Park findet ihr viele Plätze, die Deckung geben. Ob es eine Ansammlung von Steinen ist oder nur ein paar Büsche. Solang die Gegner euch nicht sehen habt ihr einen Vorteil.

Wenn ihr einen Gegner seht, solltet ihr ihn per Tastendruck markieren - das ist fast das sichere Todesurteil für den Spieler. Markierte Spieler haben einige Sekunden ein orangenes Dreieck über ihren Köpfen. Alle eure Kameraden sehen das Dreieck - sogar wenn der Markierte wieder hinter seiner Deckung ist.

Seid ihr selbst markiert und geht hinter einem dicken Stein in Deckung hageln trotzdem die Schüsse weiter auf euch nieder. Oft sterbt ihr unvermittelt: Kugeln schlagen anscheinend durch meterdicke Steine. Ist ja klar. Bitte nicht aufregen.

Probleme mit dem Führer

Nach dem Tod entscheiden ihr, ob ihr lieber am Startpunkt neu erscheint oder direkt bei einem Verbündeten. Dafür gibt es die, aus Battlefield - Bad Company 2 bekannte, Funktion der Squads.

Es können maximal vier Soldaten in ein Squad.Es können maximal vier Soldaten in ein Squad.

Jedes Squad besteht aus vier Spielern und ihr steigt direkt bei dem Führer der Truppe wieder ein. Wenn der gerade unter Beschuss steht, passiert es häufig, dass ihr neber ihm auftaucht und direkt wieder sterbt. Oder ihr drückt ihn ungewollt aus seiner Deckung heraus.

1 von 3

Ohne Taktik geht nichts

Deswegen solltet ihr euch vorher kurz Gedanken machen, ob ihr nicht doch am Anfangspunkt startet. Ihr seid auch schnell wieder im Kampfgeschehen, denn momentan könnt ihr unendlich lange sprinten.

Scharfschützen-Paradies mit Leutchteffekt

Fliegen die beiden M-Com Stationen endlich in die Luft, geht es in den Untergrund. Das Gefecht wechselt von dem weitläufigen Park in die beklemmende Enge einer Pariser U-Bahn-Station.

Hier gehts runter in die Pariser U-Bahn-Station.Hier gehts runter in die Pariser U-Bahn-Station.

Plötzlich hallt jeder Schritt und ihr könnt nicht mehr genau orten aus welcher Richtung die Schüsse kommen. Dort gibt es vier Computer, die ihr zerstören sollt. Habt ihr das erledigt, geht es in die Pariser Innenstadt.

Hier erlebt ihr die Grafikvielfalt von Battlefield 3. Der Kampf in den Häusern und auf dem großen Platz davor ist ein Fest für die Scharfschützen unter euch. Doch wundert euch nicht, wenn alle Feinde euch sehen.

1 von 3

Zerstörbare Umwelt

Jeder Spieler mit einer Präzisionswaffe leuchtet, als hätte er sich eine Lampe um den Hals gehängt. Deswegen solltet ihr euch vor den Raketenwerfern in Acht nehmen. Ein gezielter Schuss an eine Hauswand und sie bricht mit einem großen Knall in sich zusammen - fantastisch.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

Final Fantasy 15: Behandlung erfolgreich

Final Fantasy 15: Behandlung erfolgreich

Anfang August war vor allem der technische Zustand des Rollenspiels Final Fantasy 15 noch durchaus besorgniserregend. (...) mehr

Weitere Artikel

Bungie: Darum will der Entwickler kein Halo mehr machen

Bungie: Darum will der Entwickler kein Halo mehr machen

Es war 2010 eine kleine Überraschung: Mit Halo Reach hat sich Bungie von seiner langjährigen Marke und somit (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

BF 3 (Übersicht)