Test Just Dance 3: Hüftschwingen für den Herbstabend

von Sandra Friedrichs (28. Oktober 2011)

Ein ungemütlicher Abend im Herbst und ihr habt Lust, zu tanzen. Was tun? Ganz einfach, ladet eure Freunde zu euch ein und schmeißt eine eigene Tanzparty. Mit Just Dance 3 kein Problem.

Just Dance 3 ist genauso wie sein Vorgänger - bunt und verrückt.Just Dance 3 ist genauso wie sein Vorgänger - bunt und verrückt.

Vor zwei Jahren hat Ubisoft eine eigene Tanzspielreihe ins Leben gerufen. Sie hört auf den Namen Just Dance, ist extrem erfolgreich (besonders in Großbritannien) und erschien bisher exklusiv für Wii. Mit dem dritten Ableger Just Dance 3 kommt die Serie erstmals für PS3 und Xbox 360.

Die neue Tanzakrobtik unterscheidet sich von ihrem Vorgänger Just Dance 2 nur im Detail. Der Tanz- und Fitnessmodus präsentiert sich in einer schrill bunten Optik mit gut animierten Tänzern. Die Musikauswahl umfasst 49 Lieder und deckt dabei jede Geschmacksrichtung ab.

Egal, ob ihr zu "Pump it up" von den Black Eyed Peas oder "This is Halloween" von Danny Elfman tanzt, eine Schwäche ist unverkennbar. Das Spiel registriert lediglich, ob ihr die Wii-Mote im richtigen Takt mitschwingt. Die Choreografien, die teils an Affentheater erinnern, solltet ihr also nicht kopieren - es reicht meist ein einfaches Armschütteln im Rhythmus.

1 von 3

Einmal Just Dance - gesprungen und nicht getanzt

Perfektionisten wird das Spiel daher trotz motivierendem Medaillensystem nicht befriedigen. Liebhaber des Mehrspielermodus hingegen ist dieses Manko egal. Sie genießen die abwechslungsreichen Spielvarianten mit bis zu acht Spielern.

Fakten:

  • spaßiger Mehrspieler
  • bis zu acht Tänzer gleichzeitig
  • abwechslungsreiche Musik
  • motivierendes Medaillensystem
  • verbesserter Fitnessmodus
  • mehr Lieder herunterladbar (kostenpflichtig)
  • ungenaue Steuerung
  • Mogeleien vorprogrammiert
  • schwerer Einstieg
  • für Einzelspieler auf Dauer langweilig
  • wenige Neuerungen
  • Choreografien teils lächerlich

Meinung von Sandra Friedrichs

Just Dance 3 bietet genau das, was ich mir darunter vorgestellt habe: einen kurzweiligen Tanzspaß mit mehreren Personen. Im Mehrspielermodus fällt die ungenaue Steuerung, die lediglich auf ein ausgeprägtes Taktgefühl wert legt, kaum auf. Ich hatte enorm viel Spaß, mit meinen Freunden zu der gut ausbalancierten Musikauswahl zu tanzen und mich mit den meist fragwürdigen Choreografien zum Affen zu machen.

Allerdings bleibt dabei der Einzelspielermodus auf der Strecke, der lediglich dieselben Lieder mit den gleichen Tänzen anbietet. Das Medaillensystem hilft der Langzeitmotivation auch nicht weiter. So bleibt Just Dance 3 ein gutes Tanzspiel für eine Feier. Solokünstler greifen hingegen zu Dance Central 2.

78

meint: Launiges Tanzspiel mit geselligem Mehrspielermodus. Perfekt für Feiern geeignet, aber alleine macht die Tänzerei auf Dauer wenig Spaß.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

Conan Exiles: Noch ein steiniger Weg

Conan Exiles: Noch ein steiniger Weg

Blutgetränkter Sand, schreckliche Mutationen und orientalische Stripperinnen - Conan der Barbar ist ein beliebtes (...) mehr

Weitere Artikel

Pokémon Go: Dank Update ist Togetic nun leichter fangbar

Pokémon Go: Dank Update ist Togetic nun leichter fangbar

(Bildquelle: The Pokémon Wiki)) Seit vergangener Woche ist es in Pokémon Go möglich neue Poké (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Just Dance 3 (Übersicht)