Test Tim & Struppi - Einhorn - Mehrspieler- und Wettkampf-Modus, Fakten und Wertung

Kuckucksuhren und Bananenschalen

Im Schloss müsst ihr das Schiffsmodell finden. Die Entwickler achten darauf, dass das Spiel kindgerecht bleibt, wozu der Comic-Stil der Grafik beiträgt. Gegner sterben nicht etwa, sondern werden bewusstlos geschlagen, was durch über den Köpfen kreisende Sterne und den Klang einer Kuckucksuhr angezeigt wird.

Mit einem Partner macht der Mehrspieler-Modus richtig Spaß.Mit einem Partner macht der Mehrspieler-Modus richtig Spaß.

Das Spielprinzip beschränkt sich jedoch nicht darauf, im Weg stehende Bösewichte umzuhauen - manches Mal müsst ihr trickreicher vorgehen. Herumliegende Gegenstände wie Bälle und Bananenschalen könnt ihr dazu verwenden, eure Gegner entweder von hinten zu treffen oder sie ausrutschen zu lassen. Das sieht zum Teil sehr amüsant aus und wird der Comic-Vorlage des Spiels gerecht.

Im Anschluss an die Suche im Schloss wird Tim auf Haddocks Schiff "Karaboudjan" entführt, wo ihr den Kapitän kennen lernt. Mit ihm zusammen flieht ihr per Flugzeug vom sinkenden Schiff, womit sich der Kreis zum Anfang des Spiels schließt. Untermalt wird das Ganze übrigens von einem schönen und passenden Soundtrack aus der Feder von Christophe Héral (Rayman Origins).

Dieses Video zu Tim & Struppi - Einhorn schon gesehen?

Mehrspieler- und Wettkampf-Modus

Im weiteren Verlauf des Spiels verschlägt es euch an unterschiedliche Orte in aller Welt. Wohin genau die Suche nach der Lösung des Einhorn-Geheimnisses euch führt, soll an dieser Stelle nicht verraten werden. Neben der Einzelspieler-Kampagne versucht ihr euch im Mehrspielermodus oder im Wettkampf-Modus. Letzter besteht aus einer Reihe von Schwert-, Flugzeug- und Motorradwettkämpfen, in denen ihr möglichst viele Punkte einheimsen müsst.

Mit dem Kapitän flieht ihr von der sinkenden Karaboudjan.Mit dem Kapitän flieht ihr von der sinkenden Karaboudjan.

Im Mehrspieler-Modus bewegt ihr euch durch die Traumwelt von Kapitän Haddock. Hier könnt ihr mit einem Partner oder auch alleine Gegner zu Fall bringen und Rätsel lösen. Hierbei stehen euch unterschiedliche Spielfiguren zur Verfügung, allesamt aus der Comic-Vorlage bekannt:

Schulze und Schultze, Bianca Castafiore und mehr. Einzig Professor Bienlein ist - wie im Film - leider nicht mit von der Partie. Dieser Modus macht mit einem Freund durchaus Laune, jedoch ist es nicht unbedingt nötig, ihn alleine zu durchwandern. In diesem Fall erwartet euch nämlich ein gerüttelt Maß Langeweile.

Fakten:

  • gelungene Filmumsetzung
  • abwechslungsreiche Levelgestaltung
  • sehr schöner Soundtrack
  • deutsche Sprachausgabe
  • viele verschiedene Umgebungen
  • liebevoll gestaltete Grafik
  • zum Teil zu leicht
  • Mehrspieler-Modus alleine nervig
  • Kämpfe auf Dauer langweilig

Meinung von Marius Nied

Ubisoft ist hier ein rundum schönes Hüpfspiel gelungen, das sich vor allem an jüngere Spieler richtet, aber auch älteren Semestern und Anhängern von Tim und Struppi genügend Abwechslung bietet. Unangenehm fiel mir vor allen Dingen der Mehrspieler-Modus auf, den ich auch alleine ausprobierte. Hierbei langweilte ich mich sehr schnell und sehr nachhaltig.

Ansonsten gibt es wenig zu bemängeln und gerade die schöne, comicartige Grafik lässt Freude aufkommen. Sie mag auch den ein oder anderen Tim-und-Struppi-Puristen mit der Tatsache versöhnen, dass Spiel und Film recht frei mit den Vorlagen umgehen.

70

meint: Nicht viel Innovation, dafür aber eine nette Kombination klassischer Elemente: Hüpf-, Rätsel- und Abenteurspiel im Hergé-Gewand. Überzeugend.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Inhalt

Kommentare anzeigen

Mittelerde - Schatten des Krieges: Nemesis ändert alles!

Mittelerde - Schatten des Krieges: Nemesis ändert alles!

Ein einziges cleveres Feature reichte bei Mittelerde - Mordors Schatten aus, um aus “Der Herr der Ringe: Spiel (...) mehr

Weitere Artikel

RPC 2017: Livestream für den guten Zweck

RPC 2017: Livestream für den guten Zweck

Nur noch einmal schlafen gehen! Dann ist zwar nicht unbedingt Weihnachten, für Fantasy-Freunde aber zumindest so e (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Tim & Struppi - Das Geheimnis der Einhorn

Alle Meinungen

Tim & Struppi - Einhorn (Übersicht)