Test Arkham City - Arkham City im düsteren Glanz, Fakten und Meinung

Inspektor Gadget

Während Batman seinen Scharfsinn für Rätsel und Indizien nutzt, gebraucht Catwoman diesen Modus für egoistischere Zwecke. Die ebenso spielbare Katzendame sucht so die Umgebung nach Diebesgut ab. Catwoman erweist sich im Kampf und beim Hangeln dank Peitscheneinsatz als weitaus agiler als der behäbige Batman.

Zwischendurch übernehmt ihr die Rolle der vorlauten und beweglichen Catwoman.Zwischendurch übernehmt ihr die Rolle der vorlauten und beweglichen Catwoman.

Zusätzlich absolviert ihr vier Episoden mit dem miauenden Mädel im engen Lederoutfit. Nötig dafür ist der Download-Code in der Spielepackung - und natürlich ein Online-Zugang mit der Konsole.

Zusätzlich zur linearen Kampagne offeriert euch Arkham City eine offene Stadt. Zwar verfolgt ihr hier ebenso den spannenden Hauptstrang, allerdings zweigt ihr jederzeit in Nebenmissionen ab.

Auf der Stadtkarte informiert ihr euch über Aufträge. So kommt ihr Deadshot oder dem Riddler auf die oft rätselhafte Spur. Letzterer hat zahlreiche Fragezeichen in der Stadt verteilt, die teils nur trickreich und mit entsprechender Kletterarbeit eingesammelt werden können.

Arkham City im düsteren Glanz

Technisch überzeugt Arkham City durch die großartige Stadtkulisse, die sich bis zum Horizont erstreckt. Die düstere Grafik lässt die Bösewichte in bedrohlichem Licht erstrahlen. Das Spielareal erstreckt sich auf eine fünfmal so große Fläche und lässt viel Freiheit.

Das bewährte Kampfsystem ist nun variantenreicher und spektakulärer.Das bewährte Kampfsystem ist nun variantenreicher und spektakulärer.

Dennoch ist Arkham City deutlich kleiner im Vergleich zu anderen weltoffenen Spielen wie Grand Theft Auto 4 oder Red Dead Redemption. Während der Kampagne spielt ihr zahlreiche Hintergrundinfos und Charaktermodelle frei, was gerade Comic-Neulingen entgegenkommt.

Die Entwickler der Rocksteady Studios spinnen hier eine überraschende Geschichte rund um Bruce Wayne, die euch nicht so schnell los lässt. Als englische Stimmen wieder mit dabei sind Mark Hamill und Kevin Conroy als Batman respektive Joker.

Doch auch die deutschen Sprecher verleihen den Darstellern eine markante Stimme. Wer nicht genug bekommen kann, darf sich jetzt schon auf weitere Download-Inhalte (unter anderem mit Handlanger Robin) freuen.

Fakten:

  • einfach zu lernende Steuerung
  • spannende Erzählung
  • geschickter Einsatz von Gadgets
  • frei begehbare Stadt
  • simples Kampfsystem
  • 12 mehrteilige Nebenmissionen
  • stereoskopischer 3D-Modus
  • Kampfsystem schnell ausgereizt
  • Detektiv-Modus ist zu einfach
  • Gebiet relativ klein
  • Zielpunkte teils schwer auffindbar
  • teils ermüdende Laufwege
  • Spiel-Design überrascht nicht mehr
  • Batman wirkt charakterlich blass

Meinung von Thomas Stuchlik

Arkham City spielt sich wie der Vorgänger, echte Neuheiten halten sich (trotz Nebenmissionen) in Grenzen. Dennoch zieht mich der verkappte Freiheitskämpfer wieder in seinen Bann. Noch fieser und düsterer als zuvor erlebt ihr ein durchweg stimmiges Comic-Abenteuer. Das Spiel führt den Action-Hit Arkham Asylum konsequent fort.

Der ideenreiche Einsatz eurer Ausrüstung sorgt für manchen Aha-Effekt. Auch die spielbare Catwoman sorgt für ein Plus an Abwechslung. Und dank der überzeugenden Optik mit der beeindruckenden Gotham-Silhouette gelingt Rocksteady Studios abermals der große Wurf.

Das Spiel ist für Batman-Anhänger ein Pflichtkauf. Doch auch Action-Freunde, die mit DC-Comics nichts anfangen können, haben bestimmt ihre Freude daran. Die PC-Version erscheint übrigens etwas später, voraussichtlich am 18. November 2011.

89 Spieletipps-Award

meint: Schaurig, düster, faszinierend: Das hervorragende Arkham Asylum erhält hier einen würdigen Nachfolger mit fiesen Gegenspielern und mehr Freiheit.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Inhalt

Kommentare anzeigen

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Mit Resident Evil 7 - Biohazard will Capcom den Begriff Horror für Spiele neu definieren. Auch für die (...) mehr

Weitere Artikel

Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Nacon bringt in den nächsten Tagen für die PlayStation 4 den Revolution Pro Controller für 110 Euro auf (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Arkham City (Übersicht)