Test Shadow of Rome - Seite 4

Meinung von Clemens Eisenberger

Mir hat Shadow of Rome die meiste Zeit über Spaß gemacht, doch darf man die spielerischen und technischen Mängel nicht von der Hand weisen: KI und Kantenflimmern sind die größten Probleme des Spiels. Generell lässt sich sagen, dass Agrippas Kämpfe spannender und spaßiger sind als die etwas eintönigen Schleichlevels mit Oktavian. Ebenfalls interessant fand ich die kurzen Einblendungen zur wahren Geschichte Roms und Cäsars, die man aber bei mangelndem Interesse ungelesen wegblenden kann.

84

meint: Forderndes Action-Abenteuer mit hübscher Grafik und einer detailverliebten Abbildung Roms.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

Killing Floor 2: Auf den Spuren von Serious Sam und Doom

Killing Floor 2: Auf den Spuren von Serious Sam und Doom

Ihr denkt, ihr habt mit Doom im Jahr 2016 bereits die größtmögliche Anzahl Blut pro Pixel auf dem (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Beliebteste Inhalte zum Spiel

PT: Fans ziehen letzte Daten aus der Demo

PT: Fans ziehen letzte Daten aus der Demo

Die Einstellung von PT, die Demo zu Silent Hills, ist schon anderthalb Jahre her, aber weiterhin tobt das ehemalige Koj (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 5: Gaming-Paket von Lioncast
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Shadow of Rome (Übersicht)