Test Shadow of Rome - Seite 4

Meinung von Clemens Eisenberger

Mir hat Shadow of Rome die meiste Zeit über Spaß gemacht, doch darf man die spielerischen und technischen Mängel nicht von der Hand weisen: KI und Kantenflimmern sind die größten Probleme des Spiels. Generell lässt sich sagen, dass Agrippas Kämpfe spannender und spaßiger sind als die etwas eintönigen Schleichlevels mit Oktavian. Ebenfalls interessant fand ich die kurzen Einblendungen zur wahren Geschichte Roms und Cäsars, die man aber bei mangelndem Interesse ungelesen wegblenden kann.

84

meint: Forderndes Action-Abenteuer mit hübscher Grafik und einer detailverliebten Abbildung Roms.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

Fire Emblem: Vom NES-Urgestein zum portablen Strategie-Hit

Fire Emblem: Vom NES-Urgestein zum portablen Strategie-Hit

Fire Emblem gehört zu den beliebtesten Strategiespielen aus dem Hause Nintendo. Was heute jedoch ein fester (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Beliebteste Inhalte zum Spiel

Nintendo: Eine Entwicklerlegende geht in den Ruhestand

Nintendo: Eine Entwicklerlegende geht in den Ruhestand

(Bildquelle: Game Watch Impress) Genyo Takeda verlässt Nintendo und wird im Juni im Alter von 68 Jahren in den Ruh (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Keys für Orcs Must Die - Unchained
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Shadow of Rome (Übersicht)