Alles über Metal Gear: Die Geschichte von Solid Snake - Die Anfänge und der Endboss, Metal Gear Solid

(Special)

Die Anfänge und der Endboss

Bereits 1987 legt Metal Gear die Maxime der folgenden Teile fest: Ein einsamer Held behauptet sich gegen eine feindliche Übermacht. In Teil 1 schickt Kommandant Big Boss den Hauptdarsteller Solid Snake nach Outer Heaven, um den verschollenen Kameraden Gray Fox zu retten. Erstmals trifft Snake auch auf den Bossgegner Metal Gear.

Der erste Teil kommt für MSX2 1987 heraus - eine gekürzte NES-Umsetzung folgt 1990.Der erste Teil kommt für MSX2 1987 heraus - eine gekürzte NES-Umsetzung folgt 1990.

Metal Gear ist in jedem Teil in anderer Variante als mechanischer Widersacher vertreten - vom Vorläufer Shagohod (MGS 3) über Metal Gear Rex (MGS 1) und Metal Gear Ray (MGS 2) bis Metal Gear Gekko (MGS 4).

Ebenso serientypisch ist der Funkkontakt per Codec mit Verbündeten. Einen inoffiziellen Nachfolger namens Snake's Revenge entwickelt Konami 1990 ohne Kojimas Beteiligung. Dieser werkelt stattdessen am eigenen Nachfolger Metal Gear 2 - Solid Snake für den MSX2, wo Solid Snake seinen Widersacher Big Boss zum Duell in Zanzibarland stellt.

1 von 3

Vielseitiger Action-Held

Schon gewusst? Ein Entwickler von Snake's Revenge erzählt dem überraschten Hideo Kojima vom inoffiziellen Nachfolger auf einer Zugfahrt. Selbiger bittet Kojima, besser selbst einen weiteren Teil zu entwickeln, was er daraufhin auch tut.

Metal Gear Solid

1998 erscheint mit Metal Gear Solid der vielleicht wichtigste Teil der Reihe. Auf der Playstation huscht Solid Snake erstmals in 3D-Polygongrafik über den Bildschirm. Der eisige Einsatz in Alaska führt ihn durch frostige Lagerhallen, Canyons und einen zweiteiligen Funkturm. Die Kamera zeigt das Geschehen von oben. Lehnt sich Snake an Wände oder Hindernisse schwenkt die Perspektive hinter ihn. Nur so entdeckt er weiter entfernte Wachen oder Kameras.

Praktisch: Im ersten Solid-Teil haben die Gegner nur begrenzte Sichtweite.Praktisch: Im ersten Solid-Teil haben die Gegner nur begrenzte Sichtweite.

Entgegen des damaligen Trends zu vorberechneten Filmen sind alle Zwischensequenzen in Spielgrafik gehalten. Zudem verfügt Metal Gear Solid über eine durchgängige deutsche Sprachausgabe, weshalb das Spiel zwei Discs benötigt. Die Geschichte trumpft gerade in der zweiten Hälfte mit vielen Überraschungen auf.

So offenbart sich Gegenspieler Liquid Snake als genetischer Zwillingsbruder von Solid Snake. Beide sind Söhne von Big Boss - dem Bösewicht voriger Teile. Das philosophische Ende über Gene und das Leben regt zudem zum Nachdenken an.

1 von 3

Hollywoodreif

Schon gewusst? Zwischengegner Psycho Mantis liest vor dem Bosskampf eure Memory Card aus. Auf der Playstation erkennt er Spielstände von Silent Hill oder Castlevania - Symphony of the Night - bei der Gamecube-Neuauflage dagegen The Wind Waker, Super Mario Sunshine oder Eternal Darkness.

Weiter mit: Metal Gear Solid 2: Sons of Liberty, Metal Gear Solid 3: Snake Eater

Kommentare anzeigen

PS4: Mit diesen 10 Tipps holt ihr mehr aus der PlayStation 4 von Sony

PS4: Mit diesen 10 Tipps holt ihr mehr aus der PlayStation 4 von Sony

Mittlerweile hat es sich die PlayStation 4 in vielen Wohnzimmern gemütlich gemacht. Wie ihr noch mehr aus eurem (...) mehr

Weitere Artikel

Overwatch: Blizzard kündigt Weihnachts-Event im Dezember an

Overwatch: Blizzard kündigt Weihnachts-Event im Dezember an

Kurz vor dem anstehenden Fest der Liebe hat Entwickler Blizzard ein spezielles Weihnachts-Event für seinen Helden- (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht