Test Skyrim - Grafische Schwächen und deutsche Übersetzung, Fakten und Meinung

Vielfältige Gilden

Die Welt von Skyrim ist riesig. Ihr habt so viel zu entdecken, so viel zu erkunden. Es dauert ewig, bis ihr jeden Winkel des Spiels gesehen habt.

Viele Gruppierungen warten auf euch. Schließt ihr euch den Sturmmäntel an?Viele Gruppierungen warten auf euch. Schließt ihr euch den Sturmmäntel an?

Neben der Haupt-Geschichte, die rund 25 Stunden in Anspruch nimmt, sind noch die Gilden am Start. Gruppierungen, denen ihr euch anschließen könnt. Die aus Oblivion bekannte Krieger-Gilde heißt jetzt "Die Gefährten", die dunkle Bruderschaft ist ebenfalls wieder dabei, auch die Magiergilde und die Diebesgilde geben sich ein Stelldichein.

Die Aufgaben gehen teilweise in völlig verschiedene Richtungen. Das eine Mal helft ihr einem überdrehten Hofnarren, das andere Mal entdeckt ihr in einem unscheinbarem Haus böse Mächte.

Allein die Gilden-Aufträge motivieren euch vermutlich bis zu 50 Stunden. Alle Gruppen besitzen ihre Faszination, nur der inhaltliche Hintergrund der Diebesgilde wirkt abgestanden. Es fehlt ein Aufhänger wie etwa das Geheimnis, das die Kämpfergilde birgt.

Grafische Schwächen und deutsche Übersetzung

Optisch ist Skyrim nicht immer ein Leckerbissen. Euch begegnen matschige Texturen und unregelmäßig auftretende Schatten. Die Figuren hampeln zum Teil ein wenig unbeholfen herum.

Skyrim bietet wunderschöne Anblicke. Wobei die ein oder andere Texture nicht ganz so scharf ist.Skyrim bietet wunderschöne Anblicke. Wobei die ein oder andere Texture nicht ganz so scharf ist.

Gegenüber Oblivion begeistern jedoch die Licht- und Wetter-Effekte. Wenn ein Schneesturm wütet, euch die Sicht stiehlt und dabei am Horizont fast verborgen die Sonne aufgeht, genießt ihr gerne die Aussicht.

Kleinere Probleme bereitet die Konsolen-Version. Das Favoriten-Menü bei der getesteten Xbox-360-Version, eine Art Schnellzugriff für euer Inventar, ist schnell überladen und sorgt eher für Hektik als Ordnung. Ebenfalls etwas gewöhnungsbedürftig:

Skyrim heißt in der deutschen Version "Himmelsrand". Jede Stadt hat eine deutsche Übersetzung. Es wirkt etwas befremdlich, die Entwicklung von Skyrim über Monate hinweg zu verfolgen und dann im fertigen Spiel plötzlich "Himmelsrand" zu lesen. Ansonsten sind die deutschen Texte und Sprecher meist gelungen.

Fakten

  • spannende Geschichte
  • motivierende Gilden-Aufgaben
  • große Waffen-Vielfalt
  • tolle Spielwelt
  • motiverende Charakter-Entwicklung
  • großer Handlungsspielraum
  • viele Aufgaben
  • meist gute Synchronsprecher
  • gelungene Steuerung
  • eingängiges Kampfsystem
  • umfangreiche Charakter-Erstellung
  • grafische Schwächen
  • durchwachsene Wegfindung
  • unübersichtliches Favoriten-Menü
  • willkürliche Drachen-Angriffe
  • oberflächliches Begleiter-System

Meinung von Redaktioneller Mitarbeiter

Bethesda hat sich selbst übertroffen, die Aufgaben sind detailreich und spannend. Sogar die Haupt-Geschichte fesselt - Vorgänger Oblivion schafft das nicht durchgehend. Diese riesige Welt, die mich stundenlang in Anspruch nimmt, lässt mir keinen Freiraum für andere Sachen.

Ich verliere mich, mein Zeitgefühl. Skyrim frisst euch, nimmt euch vermutlich wochenlang in Anspruch und lässt andere Rollenspiele wie The Witcher 2, Dragon Age 2 oder Two Worlds 2 alt aussehen.

The Elder Scrolls 5 - Skyrim hat dennoch Fehler. Es erinnert mich stark an Fallout 3, das ebenfalls einige Macken hat, aber trotzdem ein hervorragendes Rollenspiel ist. Skyrim ist mehr: Es ist ein Geschenk vom Videospiel-Gott.

Und spätestens nach den ersten drei Stunden in der Kämpfergilde ist jeder kleine Fehler vergessen. Oder nach dem ersten Drachenkampf. Oder dem ersten gelernten Drachenschrei. Skyrim besitzt so viele unvergessliche Momente, dass Kritikpunkte im Angesicht der Stärken verblassen. Was wollt ihr mehr?

92 Spieletipps-Award

meint: Ein wunderbares Abenteuer, das sicher die Träume vieler Spieler erfüllt und noch spannender ist als Vorgänger Oblivion. Kurz: das Rollenspiel des Jahres.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Inhalt

Tags: Lets Play  

Kommentare anzeigen

Final Fantasy 15 für euch durchgespielt: Kein schlechtes Spiel

Final Fantasy 15 für euch durchgespielt: Kein schlechtes Spiel

Nach einer vollen Dekade der Spekulationen, Ankündigungen und ersten spielbaren Häppchen, erscheint nun Final (...) mehr

Weitere Artikel

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Skyrim (Übersicht)