Test Assassin's Creed Revelations - Der alte Hund hat noch Zähne

von Marius Nied (14. November 2011)

"Revelations" bedeutet zu deutsch "Offenbarungen". Handelt es sich beim vierten Teil von Assassin's Creed wirklich um eine Offenbarung? Klärt das Spiel alle offenen Fragen?

Obwohl er in die Jahre gekommen ist, hat Ezio (links) keine Probleme mit Leandros.Obwohl er in die Jahre gekommen ist, hat Ezio (links) keine Probleme mit Leandros.

Ezio ist zurück, und er ist alt geworden. 52 Lenze hat Signore Auditore im vierten Teil der Assassin's Creed-Reihe auf dem Buckel. Bedeutet das nun, dass er an Schnelligkeit und Geschick verloren hätte? Nein, keine Sorge. Ezio ist flink wie eh und je. Das muss auch der erste zu meuchelnde Bösewicht eingestehen. "Der alte Hund hat doch noch Zähne", stellt der Templer namens Leandros zerknirscht fest.

Ezio, bislang nicht unbedingt für seinen Humor bekannt, kokettiert selbst ein wenig mit seinem Alter. Dadurch mildert das Spiel das bislang übliche Pathos etwas ab. So zum Beispiel, wenn Ezio beim Klettern darüber klagt, dass es ihm früher leichter gefallen sei.

Doch was hat sich seit Assassin's Creed - Brotherhood noch verändert, bis auf die Tatsache, dass der Held kein Jüngling mehr ist? Worum genau geht es eigentlich in Assassin's Creed - Revelations?

Die Geschichte von Assassin's Creed Revelations

Am Anfang des Spiels steht eine Zusammenfassung der bisherigen Ereignisse um Desmond Miles, Altair und Ezio Auditore. Diese fällt etwas kurz aus, vor allem, da die Geschichte einiges an Komplexität in sich birgt.

Desmond und "16" befinden sich in einer surrealen Traumwelt.Desmond und "16" befinden sich in einer surrealen Traumwelt.

Dennoch hat so auch ein Neueinsteiger die Möglichkeit, in Ezios Abenteuer mitzumischen, ohne die drei früheren Teile zu spielen. Nach dieser kurzen Erzählung um Templer, Assassinen und Edensplitter, startet das eigentliche Spiel.

Desmond findet sich in einer surrealen Traumwelt wieder und trifft dort auf "16", einen Kollegen aus dem Testprogramm von Abstergo Industries. Dieser teilt Desmond mit, dass er, Desmond, im Koma liegt und es nur eine Möglichkeit gibt, sich aus dieser Zwischenwelt zu retten:

Er soll mehr Wissen über seine Vorfahren sammeln, damit der Animus die Erinnerungen von Desmond, Altair und Ezio trennen kann und Desmond dem Wahnsinn entgeht.

Änderungen im Spielprinzip?

Am Spielprinzip ändert sich in Revelations nicht allzu viel. Nach wie vor lässt Meuchelmörder Ezio seine Feinde in erster Linie aus dem Hinterhalt über den Jordan gehen.

In diesem Menü könnt ihr eure Bomben selbst zusammenbasteln.In diesem Menü könnt ihr eure Bomben selbst zusammenbasteln.

In der Verfolgerperspektive springt ihr über Dächer und werft euch auf eure Opfer. Die leichten Rollenspielelemente aus Brotherhood gibt es auch in Revelations wieder. So könnt ihr Templer-Stützpunkte erobern und diese renovieren.

Völlig neu ist jedoch das Bombensystem in Revelations. Ihr könnt erstmals eure eigenen Bomben aus verschiedenen Zutaten basteln. Die Wirkungen dieser Bomben sind höchst unterschiedlich:

Ihr könnt sie als offensive Waffe zum Angriff verwenden, oder eure Gegner damit verwirren und sie ablenken. Das ist zum Beispiel dann hilfreich, wenn ihr durch ein bewachtes Tor müsst und die Wachen weglocken wollt.

Weiter mit: Ezio reist in die Türkei

Kommentare anzeigen

Uncharted - The Lost Legacy: Auch ohne Nathan ganz groß

Uncharted - The Lost Legacy: Auch ohne Nathan ganz groß

Bei einer ausführlichen Anspiel-Session durften wir uns eigenhändig davon überzeugen, dass aus dem (...) mehr

Weitere Artikel

Civilization 6: Kostenloses Summer-Update krempelt das Spiel gewaltig um

Civilization 6: Kostenloses Summer-Update krempelt das Spiel gewaltig um

Bei Civilization 6 handelt es sich zweifelsohne um eins der beliebtesten und besten Strategie-Spiele auf dem Markt. So (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Assassin's Creed - Revelations

Alle Meinungen

AC - Revelations (Übersicht)