Test Tiger Woods PGA Tour 2000 - Seite 2

Tiger Woods kann grafisch nicht überzeugen.Tiger Woods kann grafisch nicht überzeugen.

Auch in Sachen Animationen hat "Tiger Woods 2000" sehr wenig zu bieten. Bäume stehen unbewegt im Wind und Zuschauer sitzen und stehen steif in der Landschaft, so als ob sie tot wären. Zudem hört man Tierstimmen, ohne die dazugehörigen Tiere irgendwann auch nur einmal zu Gesicht zu bekommen. Lediglich die Bewegungen des Golfspielers sind sehr gut umgesetzt und auch das Intro beim Spielstart ist hervorragend, ansonsten hat die Grafik nur Mittelmaß zu bieten.

Tiger in Action!Tiger in Action!

Sound: Soundmäßig ist im Spiel nicht viel enthalten. Ausser den vom Schläger verursachten Geräuschen und den bereits erwähnten Tierstimmen ist nur noch ein englischer Kommentar zu hören, den man aber zum Glück abstellen kann. Wenigstens sind jedoch die mager vorhandenen Soundeffekt gut umgesetzt. Selbstverständlich kann man heutzutage auch in diesem Punkt wesentlich mehr erwarten.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

Fire Emblem: Vom NES-Urgestein zum portablen Strategie-Hit

Fire Emblem: Vom NES-Urgestein zum portablen Strategie-Hit

Fire Emblem gehört zu den beliebtesten Strategiespielen aus dem Hause Nintendo. Was heute jedoch ein fester (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Perception: Neuer Trailer mit Erscheinungstermin veröffentlicht

Perception: Neuer Trailer mit Erscheinungstermin veröffentlicht

Für das Horror-Spiel Perception von Entwicklerstudio Deep End Games ist ein neuer Trailer erschienen, der nicht nu (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Keys für Orcs Must Die - Unchained
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Tiger Woods PGA Tour 2000 (Übersicht)