Test Shin Megami Tensei - Persona 2 - Kampfsystem, Fakten und Meinung

Kampfsystem mit Tiefgang und langen Ladezeiten

Der spielerisch interessanteste, technisch hingegen schwächste Aspekt von Persona 2: Innocent Sin ist das Kampfsystem. Toll ist, dass ihr nicht einfach nur gegen Monster kämpft um danach Erfahrungspunkte einstreicht. Oft ist es klüger mit euren dämonischen Gegenspielern zu reden.

Von solchen Mitarbeiterinnen lässt man sich doch gern im Kino begrüßen.Von solchen Mitarbeiterinnen lässt man sich doch gern im Kino begrüßen.

Seid ihr überzeugend, gebt ihnen gemäß ihrem Gemüt die richtigen Antworten oder könnt ihr sie mit einem kleinen Tänzchen unterhalten, werdet ihr belohnt. Mal gibt es Geld, mal einen nützlichen Hinweis und im besten Falle bekommt ihr eine Persona-Karte. Mit denen könnt ihr neue Kräfte und Fähigkeiten für eure fünfköpfige Truppe freischalten.

Die entsprechende Sammler-Veranlagung vorausgesetzt, legt ihr eure PSP so schnell nicht beiseite. Allerdings enttäuschen die Zufallskämpfe technisch: Nicht nur schaufelt die PSP zum Anfang und Ende einer Keilerei jeweils umständlich Daten, auch manch eine Kampf-Animation lädt erst nach. Die Effekte wirken altbacken. Das stört besonders, da ihr oft kämpft. Eine Daten-Installation mildert das Problem leicht.

Fakten:

  • faszinierende Handlung
  • komplexes Kampfsystem
  • großer Handlungsspielraum
  • exzellenter Soundtrack
  • hübsch aufgemachte Sammlerausgabe
  • keine deutschen Texte
  • für Einsteiger schwierig
  • oft kommt es zu Zufallskämpfen
  • häufige Ladepausen

Meinung von Thomas Nickel

Zugegeben, der Einstieg ist nicht einfach. Schon auf der PSone war Persona 2 kein grafisches Meisterwerk und heute machen die pixeligen Figuren erst Recht nicht mehr viel her. Doch mit der Zeit entfaltet das Spiel trotzdem seine Wirkung.

Die originelle Handlung schlägt euch ebenso in euren Bann wie die intelligent verzahnten Spielmechaniken. Sn häufigen Zufallskämpfen solltet ihr euch allerdings nicht stören und auch Englisch setzt das Spiel voraus - der Hersteller verzichtet auf deutsche Texte.

Ihr findet hier einen der spannendsten Vertreter der goldenen PSone-Rollenspiel-Epoche nach dem sich Kenner schon seit Jahren die Finger lecken. Nicht zuletzt überzeugt auch die liebevolle Aufmachung der deutschen Version von Persona 2, die als Sammlerausgabe daherkommt: Zusätzlich zum tollen Spiel bekommt ihr hier eine Soundtrack-CD, sechs Kunstdrucke und ein Poster - und das ganz ohne Aufpreis.

80

meint: Technisch macht Persona 2 nicht viel her, spielerisch und inhaltlich punktet es hingegen. Ein Rollenspiel-Klassiker aus den goldenen PSone-Tagen.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Inhalt

Kommentare anzeigen

10 unvollendete Spiele, auf die ihr euch umsonst gefreut habt

10 unvollendete Spiele, auf die ihr euch umsonst gefreut habt

Das Ende von Scalebound kam für viele überraschend. Ist aber auch nichts wirklich Neues. Obwohl (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Swery65: Der Kopf hinter Deadly Premonition kehrt mit neuem Indie-Studio zurück

Swery65: Der Kopf hinter Deadly Premonition kehrt mit neuem Indie-Studio zurück

(Quelle: White Owls Inc.) Swery65 ist zurück: Der kreative Kopf hinter Spielen wie Deadly Premonition und D4 - Dar (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Keys für Battlecrew - Space Pirates
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Shin Megami Tensei - Persona 2

Alle Meinungen

Shin Megami Tensei - Persona 2 (Übersicht)