Test Minecraft - Fakten und Meinung

Fühlen wie der König der Welt

Von Version zu Version hat sich Minecraft weiterentwickelt. Haben die Spieler zunächst einfache Äxte, Schaufeln oder Spitzhacken gebaut, brauen Experten inzwischen komplizierte Tränke und verzaubern Werkzeuge.

Opfert Erfahrungspunkte und verzaubert damit eure Werkzeuge.Opfert Erfahrungspunkte und verzaubert damit eure Werkzeuge.

Es bleibt euch überlassen, wie tief ihr in Minecraft einsteigt. Um beeindruckende Gebäude zu errichten, braucht ihr keine Heiltränke oder verzauberte Ausrüstung.

Selbst wenn ihr nur ein Loch in den Boden buddelt und einige Fackeln in die Wände rammt, fühlt ihr euch Zuhause. Denn ihr seid der Erbauer. Das ist wohl das wichtigste Element an Minecraft.

Ihr erschafft alles selbst und fühlt euch damit so verbunden wie Mr. T in World of Warcraft mit seinem Level-85-Nachtelf-Irokesen.

Hüpft in das Portal, wenn ihr für das Ende von Minecraft bereit seid.Hüpft in das Portal, wenn ihr für das Ende von Minecraft bereit seid.

Dieses Video zu Minecraft schon gesehen?

Jetzt mit Endgegner und Abspann

Nach Erfahrungspunkten, Zaubern und Tränken entwickelt sich Minecraft immer mehr zu einem ausgewachsenen Rollenspiel. Für alle, die sich strikt an ihrer Hauptaufgabe durch Spielen hangeln und selbst in Grand Theft Auto 4 Bowling-Bahnen und Tauben links liegen lassen, liefert auch die Minecraft-Welt Mojang eine finale Aufgabe. Es gibt einen Endgegner.

1 von 11

Minecraft - Der Weg zum Ende (Achtung, ihr seht hier das Finale!)

Diesen Kampf erreicht ihr, wenn ihr einige seltene Gegenstände sammelt. Unter anderem sollt ihr dafür die flammenden Wachen der Nether-Dimension aufsuchen und sie töten. Wenn ihr alle Gegenstände ergattert, dürft ihr dem Ende ins Gesicht schauen.

Es existiert eine Festung, wo ihr ein Portal zur sogenannten The-End-Dimension öffnet. Dort begegnet euch eine karge Landschaft voller schwarzen Endermen-Gestalten und einem großen "Enderdragon". Falls ihr den Drachen erledigt, hinterlässt der euch etwas Besonderes und ihr seht den Abspann.

Mehr über Minecraft

Fakten:

  • große Spielfreiheit
  • jede Welt ist anders
  • fördert Kreativität
  • Rollenspiel-Aufgaben
  • viele Mitspieler
  • spannende Modifikationen
  • stetig neue Inhalte
  • toller Mehrspielermodus
  • keine Einsteigerhilfen
  • kostet viel Zeit
  • Rezepte teils kompliziert
  • Dorfbewohner wirken sinnlos
  • Grafik gewöhnungsbedürftig

Meinung von Alexander Holzinger

Minecraft ist wie eine unendlich große Lego-Kiste. Das weiß jeder, der schon die Beta gespielt hat. Block für Block baue ich meine kleine Welt auf. Die zuletzt hinzugefügten Zauber, Tränke und Aufgaben brauche ich im Grunde nicht. Minecraft funktioniert auch so. Diese Rollenspiel-Systeme entsprechen nicht dem ursprünglichen Geist von Minecraft. Aber es gibt sicher auch Spieler, die gerade daran Gefallen finden.

In der Verkaufsversion dürfen sich also sowohl kleine Baumeister als auch Jäger und Sammler ausleben. Das gefällt mir. Und Minecraft schöpft sein Potential längst noch nicht aus. Ich bin gespannt, wohin das Spiel noch führt.

91 Spieletipps-Award

meint: Kreativer Mix aus Puzzle, Rollenspiel und Geschicklichkeit: Das etwas andere Lego-Spiel, das süchtig macht.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Inhalt

Kommentare anzeigen

Die 10 besten Aufbauspiele

Die 10 besten Aufbauspiele

In den vergangenen Jahren haben die Entwickler Aufbaustrategen nicht gerade mit viel Nachschub verwöhnt. Dennoch (...) mehr

Weitere Artikel

Wahr oder falsch? #222: Matschepampe als Basis für fiese Geräusche in Mortal Kombat X?

Wahr oder falsch? #222: Matschepampe als Basis für fiese Geräusche in Mortal Kombat X?

Wenn ihr euch mal richtig prügeln wollt, beschreitet ihr mit Mortal Kombat X den richtigen Pfad. Hier geht es nich (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Minecraft (Übersicht)