Top 10 iPhone-Spiele für Dezember - Platz 8: Minecraft - Pocket Edition, Platz 7: Blood & Glory

(Special)

Platz 8: Minecraft - Pocket Edition macht euch zum mobilen Baumeister

Na endlich! Minecraft, der PC-Kult der Gegenwart (siehe Minecraft-Test) hat jetzt das iPhone und das iPad erreicht. Obwohl die Entwickler Minecraft - Pocket Edition für stolze 5,49 Euro verkaufen, handelt es sich noch um eine sehr frühe Version.

Auch das geschrumpfte Minecraft macht Spaß.Auch das geschrumpfte Minecraft macht Spaß.

Diese möchten die Macher fortlaufend verbessern, aber das kennen wir ja von der PC-Vorlage. Auch hier bastelt ihr euch aus Klötzen in riesigen Arealen eigene Spielewelten, in der ihr euch austobt. 36 Blockarten sind vorhanden. Genauso könnt ihr schon jetzt via WIFI-Freunde in eure Werke einladen.

Der Kreativbaukasten fasziniert auch auf den iOS-Geräten, die Steuerung funktioniert sehr gut. Allerdings fehlt es an vielen Elementen. Ihr könnt nicht auf die Online-Server zugreifen oder eure Szenarien mit Freunden tauschen. Und der Editor ist noch spartanisch ausgestattet. Rezepte? Die gibt's hier nicht. Aber es dürfte noch viel mit der Pocket Edition geschehen, so dass sich schon jetzt der Kauf für Minecraft-Fanatiker lohnt.

spieletipps-Fazit: Toll! Obwohl noch viel fehlt, fasziniert die mobile Version ähnlich wie der große PC-Bruder.

Platz 7: Blood & Glory lässt Blut fließen

Euch ist Epics Infinity Blade nach wie vor zu teuer? Dann schnappt euch Blood & Glory. Das kostenlose Metzelepos ist auf den ersten Blick eine freche Kopie des Originals. Nur dieses Mal erlebt ihr wahrlich blutige Gladiatorenkämpfe.

Blutverschmiert und brachial.Blutverschmiert und brachial.

Taktisch zerlegt ihr dicke Gegner mit allerlei antiken Waffen. Nebenbei blockt ihr und haut zum richtigen Zeitpunkt zu. Vor allem in den ersten Minuten ist das aufgrund der hochwertigen Grafik fesselnd. Allerdings steigt der Schwierigkeitsgrad schnell an. Dann nötigt euch Blood & Glory dazu, direkt in der App Geld und Erfahrungspunkte zu kaufen. Das ist doof.

Probiert ihr es ohne In-App-Käufe, ist das Spiel eine harte Nuss. Aber auch spannend. Spezialangriffe und spektakulär in Szene gesetzte Wettkämpfe erwarten euch. Störend sind die langen Ladezeiten und die nach einer Stunde aufkommende Routine. Viel zu oft geht ihr gegen Feinde auf die gleiche Art und Weise vor. Aber hey - Blood & Glory kostet ja nichts.

spieletipps-Fazit: Sehenswert, aber hammerhart. Tja, so wie ein Gladiatorenkampf eben.

Weiter mit: Platz 6: Riptide GP, Platz 5: Blueprint 3D

Kommentare anzeigen

Nintendo hat angeblich die E3 2017 gewonnen - aber wodurch?

Nintendo hat angeblich die E3 2017 gewonnen - aber wodurch?

Nach der E3 beginnt es. Irgendwelche Internet-Nutzer küren den Gewinner der Spielemesse. Wer hat die meisten (...) mehr

Weitere Artikel

Rocket League: E-Sports-Turniere bald im Fernsehen

Rocket League: E-Sports-Turniere bald im Fernsehen

Rocket League wird bald auf dem US-Fernsehsender NBC Sports übertragen. Nein, dabei handelt es sich nicht um eine (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht