Test Saints Row 3 - Grafik, Mehrspieler-Modus, Fakten und Meinung

Grafik und virtuelles Radio

Vergleicht ihr die Grafik von Saints Row: The Third mit GTA 4, ernüchtert das. Wo das Rockstar-Spiel mit realistischen Animationen glänzt, präsentiert Saints Row oft abgehakte Bewegungsabläufe. Texturen wiederholen sich alle Nase lang und wirken mitunter matschig. Dafür gefallen die Explosions-Effekte.

Die Optik enttäuscht teilweise, doch solche Explosionen sehen prima aus.Die Optik enttäuscht teilweise, doch solche Explosionen sehen prima aus.

Die Musik im spielinternen Radio passt. Zwar ist die Auswahl nicht so breit, wie in GTA 4, dafür ist für beinahe jeden Geschmack etwas dabei.

Wer sich zwei Minuten Zeit nimmt, klatscht Lieder von Rock bis Rap in eine eigene Auswahl. Nur die ewig gleichen Stücke in den Menüs lassen sich nicht bearbeiten und nutzen sich nach einigen Spielstunden ab.

Das ganze Spiel zu zweit kooperativ spielen

Ihr kennt einen Kumpel mit derselben Konsole und dem dritten Saints-Row-Teil? Sehr gut, dann könnt ihr Online oder über ein lokales Netzwerk jede Mission zu zweit bestreiten. Es kommt noch besser: Der Mitspieler darf jederzeit in das Spiel ein- und wieder aussteigen. Ihr könnt so die komplette Kampagne gemeinsam durchspielen.

Ihr dürft die Kampagne kooperativ spielen.Ihr dürft die Kampagne kooperativ spielen.

Bloß auf einen zusätzlichen Mehrspieler-Modus mit bekannten Online-Spielmodi müsst ihr verzichten. Hinsichtlich der eher mäßigen Mehrspieler-Erfahrung in GTA 4 vielleicht eine weise Entscheidung.

Fakten:

  • kurzweilige Missionen
  • irrwitziger Humor
  • ausgefallene Fahrzeuge
  • umfangreiche Editoren
  • breit gefächerte Musikauswahl
  • gute Explosions-Effekte
  • belanglose Handlung
  • dumme Computerfiguren
  • grafische Mängel

Meinung von Alexander Wenzel

Volition macht in Saints Row: The Third das meiste richtig. Die Missionen setzen oft auf opulente Materialschlachten und erinnern an die Amoklauf-Aufträge der ersten GTA-Spiele. Außerdem konzentriert sich der Entwickler auf schwarzen Humor der fiesesten Art. Zwar sind viele Witze Rohrkrepierer, mindestens doppelt so viele animieren jedoch zum Schenkelklopfen.

Könnt ihr mit dem speziellen Stil aber nichts anfangen, geht der größte Pluspunkt des Shooters flöten und die negativen Aspekte rücken in den Vordergrund: Die Grafik ist höchstens besseres Mittelmaß, die Handlung so mitreißend, wie eine Folge Lindenstraße. Meinen Humor bedient das Spiel jedoch bestens.

81

meint: Gutes Action-Spiel mit technischen Mängeln. Den Hauptreiz zieht der GTA-Konkurrent aus seinem übertriebenen Humor, der jedoch Geschmackssache ist.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Inhalt

Kommentare anzeigen

Diese Spiele erscheinen in der Kalenderwoche 30

Diese Spiele erscheinen in der Kalenderwoche 30

Diese Woche wird es ziemlich taktisch. Ob die warmen Temperaturen zuträglich sind, wenn ihr gerade fiese Rätse (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Saints Row 3 (Übersicht)