Vorschau Back to Karkand: So geht Battlefield 3 weiter

von David Dieckmann (29. November 2011)

Gepanzerte Truppentransporter zwischen Granatenexplosionen und Sperrfeuer. Das ist neu. Ob Fahrzeuge, Waffen oder Karten - Back to Karkand erweitert Battlefield 3 ganz schön.

Mehr Wumms, mehr Krieg, mehr Battlefield - im Dezember mit Back to KarkandMehr Wumms, mehr Krieg, mehr Battlefield - im Dezember mit Back to Karkand

In Battlefield 3 geht es im Dezember zurück nach Karkand. Zurück zu Schauplätzen, die ihr schon aus Battlefield 2 kennt.

Zumindest in der Theorie, denn die alten Karten sind kaum wiederzuerkennen. Die Download-Erweiterung Back to Karkand bietet vier Karten: Strike at Karkand, Gulf of Oman, Wake Island und Sharqi Peninsula. Die ersten drei durfte spieletipps bereits anspielen.

1 von 44

Battlefield 3 in Bildern - inklusive "Back to Karkand"-Erweiterung

Auf den neuen Karten findet ihr - neben jeder Menge neuer Plätze zum Verschanzen, Sprengen und Flaggen erobern - auch drei neue Fahrzeuge. Der Fuhrpark von Battlefield 3 bekommt einen neuen Panzer, einen Truppentransporter und einen Senkrechtstarter spendiert.

1 von 3

spieletipps zu Gast bei Electronic Arts in Köln

Zudem gibt's zehn neue Waffen wie zwei neue Scharfschützengewehre und zwei leichte Maschinengewehre.

Karte "Strike at Karkand": Häuserkampf in Pakistan

Strike at Karkand spielt in der namensgebenden Stadt in Pakistan. Der Krieg hat auch hier seine Spuren hinterlassen, viele Gebäude sind halb zerstört.

Strike at Karkand: Scharfschützen fühlen sich zwischen den Häusern und verwinkelten Straßen wohl.Strike at Karkand: Scharfschützen fühlen sich zwischen den Häusern und verwinkelten Straßen wohl.

Einige Zimmereinrichtungen sehen aus, als hätte hier vor einer Woche noch jemand gelebt. Die vielen verwinkelten Gassen machen den einzelnen Fußsoldaten hier wichtig, Panzer steuern sich eher wie die Axt im Walde.

Gerade flinke Mechaniker mit ihren Raketenwerfern stellen für die Blechbüchsen eine große Bedrohung dar. Allerdings machen schnelle Assault-Soldaten und hinterlistige Scharfschützen das Leben als Infanterist auch nicht gerade zu einem Zuckerschlecken.

Zusammengefasst: Strike at Karkand spielt sich schnell, ist zuweilen nervenaufreibend und erfordert eine gute Ortskenntnisse.

Karte "Wake Island": Mit dem Senkrechtstarter ins Grüne

Auf der U-förmigen Insel Wake Island seht ihr viel Grün - anders, als bei den übrigen Karten des Pakets. Der obligatorische amerikanische Flugzeugträger liegt vor der Insel vor Anker. Hier startet ihr mit Helikopter oder Senkrechtstarter und fliegt zur Insel.

Auf der Insel Wake Island gibt es wunderschöne Palmen und blaues Meer - ach ja, und Krieg!Auf der Insel Wake Island gibt es wunderschöne Palmen und blaues Meer - ach ja, und Krieg!

Durch die gebogene Schlauch-Form habt ihr zu Fuß kaum Möglichkeiten, Wege abzukürzen. Umso besser für den Kampfhubschrauber-Piloten, der Infanteristen in geraden Angriffsflügen auf's Korn nimmt. Flugabwehr-Panzer machen euch dagegen das Leben in der Luft schwer.

Der Senkrechtstarter vom Typ F 35-B ist vielleicht sogar die tollste Neuerung im Fuhrpark von Battlefield 3. Mit ihm seid ihr nicht nur flott unterwegs und dürft Bomben auf eure Feinde regnen lassen, sondern legt auch noch punktgenaue Landungen hin.

Weiter mit:

Inhalt

Kommentare anzeigen

PS4: 5 Tipps wie ihr eure PlayStation 4 richtig pflegt und eine bessere Festplatte einbaut

PS4: 5 Tipps wie ihr eure PlayStation 4 richtig pflegt und eine bessere Festplatte einbaut

Es ist kein Geheimnis, dass technische Geräte früher eine längere Lebensdauer hatten. Doch mit den (...) mehr

Weitere Artikel

Russische Politiker: "Fifa 17 ist Schwulen-Propaganda"

Russische Politiker: "Fifa 17 ist Schwulen-Propaganda"

Russische Politiker bezeichnen die Fußballsimulation Fifa 17 als "Schwulen-Propaganda" und stellen einen Antrag, (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

BF 3 (Übersicht)