Test Project Zero 3 - Seite 3

Meinung von Clemens Eisenberger

Fans subtiler und spannender Horrorspiele à la "Silent Hill" oder den anderen "Project Zero"s werden auch bei "Project Zero 3" eine Menge Spaß haben. Ballerfreunde, wie die Kollegen aus "Doom" werden hier wohl eher nicht auf ihre Kosten kommen. Die Atmosphäre des Spiels ist über die gesamte, aber eher kurze, Spieldauer von ca. 10 Stunden sehr dicht und lässt zu keiner Zeit nach. Neben der etwas umständlichen Steuerung ist die englische Synchronisation der zweite große Punkt in der Soll-Spalte. Zwar mangelt es nicht an engagierten und auch durchaus talentierten Sprechern, das Problem ist ein permanent zu hörender Hall-Effekt im Hintergrund. Dieser wirkt sich leider nicht positiv auf die Atmosphäre in den Zwischensequenzen aus, ganz im Gegenteil. Trotz dieses kleinen Mangels ist und bleibt "Project Zero" ein sehr gut durchdachtes Gruselspektakel mit einigen Schockmomenten, anspruchsvollen Rätseln und einem ungewöhnlichen Kampfsystem.

83

meint: Gruseliger Horror-Trip mit einer sehr spannenden Atmorsphäre, jedoch keinen nachweisbaren Neuerungen zum Vorgänger.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

Inspiration oder Datenklau? 10 dreiste Klone der Spielgeschichte

Inspiration oder Datenklau? 10 dreiste Klone der Spielgeschichte

Nicht zu fassen: In der Welt der Spiele wird geklaut, was das Zeug hält! Und zwar nicht von den Spielern, sondern (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Die 25 reichsten Spielefirmen: Platz 1 geht an ...

Die 25 reichsten Spielefirmen: Platz 1 geht an ...

Habt ihr euch schon mal gefragt, welche Publisher so richtig Kohle machen und ganz oben auf der Liste der reichsten Fir (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Project Zero 3 (Übersicht)