Vorschau Kingdoms of Amalur Reckoning: Das neue Oblivion?

von David Dieckmann (14. Dezember 2011)

An Kingdoms of Amalur arbeiten ein ehemaliger Oblivion-Entwickler, der Spawn-Zeichner Todd McFarlane und der berühmte Fantasy-Autor R. A. Salvatore. Was soll da noch schief gehen?

Große Waffen sind an der Tagesordnung - sofern ihr euch für einen Krieger entscheidet.Große Waffen sind an der Tagesordnung - sofern ihr euch für einen Krieger entscheidet.

Was sagt man dazu? Kingdoms of Amalur - Reckoning wirkt wie eine bunte Mischung aus bekannten Top-Spielen. Wobei "bunt" den Nagel auf den Kopf trifft. Denn bereits in den ersten zehn Minuten des Spiels seht ihr mehr Farben als in den ersten zwei Stunden in The Elder Scrolls 5 - Skyrim. Überraschend, denn an der Gestaltung ist immerhin Todd McFarlane beteiligt, der Erfinder des düsteren Comics Spawn.

Nachdem ihr euch mit den ersten rostigen Waffen ausgestattet und die ersten Gegner zerhackt habt, fühlt ihr euch wie der Held aus Fable 3. Schnelle, simple Kämpfe und ein nahtloser Übergang zwischen Zauberei, Nah- und Fernkampf tragen maßgeblich dazu bei.

1 von 30

Kingdoms of Amalur - Reckoning: Eindrücke von EA aus Köln

Sobald ihr dann das erste Mal aus der Anfangs-Höhle heraus kommt, fühlt ihr euch wie in World of Warcraft. System-Designer Justin Perez erklärt: "Wir von Big Huge Games sind alle große Rollenspiel-Anhänger".

1 von 3

Zu Besuch bei EA in Köln

Das merkt man - und dass obwohl die Entickler bisher mit Spielen wie Rise of Nations, Rise of Legends oder Age of Empires 3 - The Asian Dynasties als Strategie-Experten in die Spielegeschichtsbücher eingegangen sind.

Die Geschichte: Spielstart als Leiche

Reckoning spielt in der Fantasiewelt Amalur, in der ein Krieg tobt. Und ihr spielt wie meist in Rollenspielen den potenziellen Weltenretter. So weit, so gewöhnlich. Ungewöhnlich allerdings ist, dass ihr nicht als Gefangener, halbes Hemd oder sonstiger Nichtsnutz ins Spiel startet - sondern als Leiche.

Als Held zwischen Leben und Tod verändert ihr den Lauf der Dinge.Als Held zwischen Leben und Tod verändert ihr den Lauf der Dinge.

Zwei Gnome (die übrigens aussehen, als hätten sie Verwandte in World of Warcraft karren euch in Richtung eines ... nunja ... Leichen-Müllschluckers. Nebenbei unterhalten sie sich über euch. Der eine fragt den anderen nach eurem Geschlecht und schon seid ihr im Charakter-Editor. Hier dürft ihr zwischen vier Rassen wählen: zweimal Mensch, zweimal Elf.

Dieses Video zu Kingdoms of Amalur schon gesehen?

Von Tattoos bis Boni - Die ersten Minuten im Spiel

Nachdem ihr nach Lust und Laune an Tattoos, Piercings und Haarpracht eures Recken herumgeschraubt habt, erwacht ihr in einem Leichenhaufen, lauft ein paar Meter planlos durch eine Höhle und schnetzelt einige Minuten später bereits mit dem obligatorischen rostigen Schwert die ersten Ratten. Wenig später bekommt ihr auch noch Dolche (die gibt es immer nur im Doppelpack), einen Bogen und einen magischen Stab.

In solchen Höhlen geht ihr eurer Bestimmung auf den Grund.In solchen Höhlen geht ihr eurer Bestimmung auf den Grund.

In den Truhen auf dem Weg nach draußen findet ihr außerdem die Anfangsausrüstung für jede Ausrichtung: Magier, Krieger oder Schurke. Die legt ihr übrigens frei fest, indem ihr eure Talente beim Levelaufstieg entsprechend verteilt. Je nach Ausrichtung erhaltet ihr mit der Zeit "Schicksals-Boni", die euch die passenden Hilfen wie etwa schnellere Mana-Regeneration liefern.

Weiter mit:

Inhalt

Kommentare anzeigen

15 unglaubliche Eigenschaften von Pokémon

15 unglaubliche Eigenschaften von Pokémon

Von kräftigen Riesengolems und Feinschmecker-Ratten bis zu schwebenden Walen: Die Pokémon-Welt ist voll von (...) mehr

Weitere Artikel

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Genießt neue Spielszenen

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Genießt neue Spielszenen

Rund um die Verleihung der Game Awards hat es auch ein Video mit frischen Spielszenen aus The Legend of Zelda - Breath (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 3: SteelSeries Gaming-Paket
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Kingdoms of Amalur (Übersicht)