iPhone: Die 100 besten Spiele 2011 - Contract Killer Zombies und Robo Surf

(Special)

Platz 69: Contract Killer Zombies

Eine verlassene Stadt bevölkert mit Zombies. Dazu sitzt ihr auch noch in einem Rollstuhl - nicht gerade die besten Voraussetzungen. Doch Shooter, so der sinnige Name eures Protagonisten, denkt nicht etwa ans Verstecken, sondern hält drauf, was die Waffen hergeben.

Ballern was das Zeug hält - mit der Schrotflinte befreit ihr eure Partnerin schnell von den Zombies.Ballern was das Zeug hält - mit der Schrotflinte befreit ihr eure Partnerin schnell von den Zombies.

An seiner Seite ist Evelyn, die ihr in manchen Missionen beschützt und euch zur Seite steht. Mit erworbenem Geld kauft ihr euch neue Waffen wie eine Schrotflinte oder das obligatorische Maschinengewehr. Contract Killer Zombies ist ein besonderer Shooter - denn ihr könnt euch nicht bewegen.

Von einer Position aus schießt ihr die Gegner über den Haufen. Stellenweise ähneln sich die Missionen sehr stark. Durch die authentische Vertonung, der Geschichte und der Klangkulisse kommt jedoch die Endzeit-Atmosphäre nicht zu kurz.

spieletipps-Fazit: Stimmiger Ego-Shooter mit endzeitmäßiger Atmosphäre. Trotz fehlender Bewegungsmöglichkeiten als kostenloses Spiel definitiv einen Blick wert.

Platz 68: Robo Surf

Surfspiele sind rar zurzeit. Für frühere Konsolen gibt es Transworld Surf oder das versierte Kelly Slater's Pro Surfer. Doch leichter als in diesem Spiel werdet Ihr das Surfen nie lernen.

Sammelt ihr genug dieser Fässer, bekommt ihr einen Geschwindigkeitsschub.Sammelt ihr genug dieser Fässer, bekommt ihr einen Geschwindigkeitsschub.

Sogar die Wellen kommen in Robo Surf auf Knopfdruck. Je länger Ihr gedrückt haltet, umso höher wird diese. Um der Langeweile zu trotzen und nicht nur stundenlang der Hintergrundmusik zu lauschen, gilt es Vögeln und Fledermäusen auszuweichen. Auch fünf dicke Brocken sind mit von der Partie: Ein Hai, Seesterne oder der größte Schrecken der Meere, die Riesenkrake sollt ihr bezwingen.

Ihr spielt in einer Art Endlosmodus, in dem Ihr euch 35 Herausforderungen stellt wie etwa für eine bestimmte Strecke auf dem Brett zu bleiben oder 1000 Vögel zu erledigen. Ihr surft so viele Kilometer bis ihr getroffen werdet.

Unterwegs sammelt Ihr Benzinfässer ein, die eure Turboleiste füllen und euch durch die Luft fliegen lassen. Dies ist im Prinzip der einzige Spielmodus, denn im anderen Modus beschränkt sich das Wellenreiten auf lediglich 10 Wellen, wodurch das Spiel nach kurzer Zeit bereits endet. Zur Abrundung könnt Ihr drei weitere Charaktere auswählen, die jedoch spielerisch keinen Unterschied machen.

spieletipps-Fazit: Kurzweiliges Surfspiel mit niedlicher Grafik, das vor keine großen Herausforderungen stellt. Für Gelegenheitssurfer wie gemacht!

Weiter mit: Tiny Tower, BackStab und Whale Trail

Inhalt

Kommentare anzeigen

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Mit Resident Evil 7 - Biohazard will Capcom den Begriff Horror für Spiele neu definieren. Auch für die (...) mehr

Weitere Artikel

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Mit der Veröffentlichung von Final Fantasy 15 setzt sich das Entwicklerteam von Square Enix nicht zur Ruhe, sonder (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht