iPhone: Die 100 besten Spiele 2011 - Stickman BMX, Dead Runner und Pumpkin Jumpin

(Special)

Platz 96: Stickman BMX

Wenn Strichmännchen mit dem Fahrrad durch die Botanik düsen, ist das entweder total bescheuert oder witzig. Im Fall Stickman BMX gilt Zweitgenanntes. In dem Spielchen dürft ihr euch auf einen Tretesel setzen und losdüsen.

Ein Strichmännchen und sein Fahrrad.Ein Strichmännchen und sein Fahrrad.

Euren Helden betrachtet ihr In 60 Abschnitten von der Seite und helft ihm, heil bis zur Ziellinie zu gelangen. Stunts erhöhen die Punkteliste, extra Bonusgegenstände schalten am Schluss Belohnungen frei. Zwar ist die Grafik nicht das Maß aller Dinge, die Physikeffekte befinden sich aber auf der Höhe der Zeit.

Das virtuelle Strampeln, Springen und Herumfahren ist anregend und fordernd. Dazu gibt es Bestenlisten über Gamecenter, so dass ihr eure Ergebnisse mit denen eurer Freunde vergleichen könnt.

Gegen zusätzliche Bezahlung legt ihr alternativ sogar mit einem Skateboard los oder schaltet ohne harte Arbeit alle Herausforderungen frei. Warum führte Stickman BMX im Juli die Verkaufscharts an? Sicher, weil es so herrlich unkompliziert ist.

spieletipps-Fazit: Rauf auf's Bike, Spaß mit dem Strichmännchen. Zwar ist Stickman BMX keine spielerische Meisterleistung, aber charmant und herausfordernd.

Platz 95: Dead Runner

Ihr seid alleine in einem Wald. Er ist düster und voller Nebel. Die Geister heulen und beunruhigen euch zusätzlich. Ihr rennt und rennt und rennt bis ihr den Hindernissen nicht mehr ausweichen könnt. Tot. Ende des Spiels. Und auf ein Neues.

Im Nebel schwirrende Irrlichter bringen euch zusätzliche Punkte.Im Nebel schwirrende Irrlichter bringen euch zusätzliche Punkte.

In Dead Runner ist der Name Programm. Durch Fingerdruck werdet ihr schneller, schwenkt euer iPhone, um durch den Wald zu manövrieren. Die Optik wirkt dabei wie Blair Witch Project zum Selbsterleben.

Die Steuerung und das Spielprinzip könnten einfacher nicht sein. Dazu gibt es drei Spielmodi, die sich allerdings nicht sonderlich unterscheiden. In einem fangt ihr zusätzlich umherschwebende Lichter, doch ansonsten bleibt alles beim Alten.

spieletipps-Fazit: Kurzweiliges Spiel mit Gruselfaktor, dem nach mehreren Runden die Puste ausgeht.

Platz 94: Pumpkin Jumpin

Zwar spielt ihr nicht Jack the Ripper, aber Jack, den springenden Kürbis. In 60 Levels helft ihr ihm, einen Zaubertrank zu erreichen. In Pumpkin Jumpin spielt ihr mit der Umgebung und verrückt beispielsweise Kisten, um Jack den Weg freizuräumen.

Agiert mit der Umgebung, um den Kürbis in den Topf zu bekommen.Agiert mit der Umgebung, um den Kürbis in den Topf zu bekommen.

Den Kürbis selbst steuert ihr dabei nie direkt. Meidet die lila Wesen und sammelt alle drei kleinen Kürbisse ein, um neue Level freizuschalten. Das ist gewohnte Puzzlekost, die mit stetig steigendem Schwierigkeitsgrad auch die Großen unter euch fordert.

spieletipps-Fazit: Kindgerechter Rätselspaß zu Halloween, an dem auch alle anderen Freude haben werden. Keine sonderlichen innovationen, dafür dürft ihr mit Kürbissen spielen.

Weiter mit: Silent Ops und Battlefield: Bad Company 2

Inhalt

Kommentare anzeigen

Die Zwerge: Das deutsche Herr der Ringe

Die Zwerge: Das deutsche Herr der Ringe

Was passiert, wenn man den erfolgreichsten deutschen Fantasy-Roman der vergangen Jahre nimmt, ein strategisches (...) mehr

Weitere Artikel

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Genießt neue Spielszenen

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Genießt neue Spielszenen

Rund um die Verleihung der Game Awards hat es auch ein Video mit frischen Spielszenen aus The Legend of Zelda - Breath (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht