Test Alarm für Cobra 11: Terroristen auf Kölns Straßen

von Moritz Hornung (12. Dezember 2011)

Ben und Semir von der Kripo Autobahn ermitteln schon seit Jahren auf PC und Xbox 360. Auf der Jagd nach dem "Syndikat" rasen sie erstmals auch auf PS3 durch das virtuelle Köln.

Laut RTL sieht so der Arbeitsalltag eines Autobahnpolizisten aus.Laut RTL sieht so der Arbeitsalltag eines Autobahnpolizisten aus.

Ein Jahr ist seit der Veröffentlichung der PC- und 360-Version zu Alarm für Cobra 11 - Das Syndikat vergangen, jetzt kommt es für PlayStation 3. Am Szenario hat sich nichts geändert: Ein geheimes Verbrecher-Syndikat terrorisiert Köln. Eure Aufgabe ist es, die Syndikatsmitglieder hinter Schloss und Riegel zu bringen.

Dazu schlüpft ihr in die Rolle von Ben und Semir und nehmt in der frei befahrbaren Spielwelt Aufträge und Notrufe an. Von denen gibt es mehr als genug: Flüchtende durch Rammattacken oder Schießereien stoppen, Rennen fahren, Autos in die Luft jagen - der Polizeialltag hält jede Menge Action im Stil der TV-Serie parat.

Der Beamten-Alltag

Der Beamten-Alltag in Alarm für Cobra 11 - Das Syndikat gestaltet sich jedoch nicht immer spaßig. Nebenaufgaben wie Kameras Aufstellen und Gefangenentransporte eskortieren sind auf die Dauer eintönig.

Die Helden aus der Serie seht ihr auch während der Fahrt im Auto sitzen.Die Helden aus der Serie seht ihr auch während der Fahrt im Auto sitzen.

Da macht es mehr Laune, mit Nitro-Zündung durch die Straßen oder über die Autobahn zu heizen. Das Schadensmodell und das simple, aber leicht zu beherrschende Fahrverhalten machen Lust darauf, einfach herumzufahren und die Gegend zu erforschen.

Außergewöhnlich: Ein Geteilter-Bildschirm-Modus ermöglicht Rennen mit vier Spielern vor einer Konsole. Der Online-Modus bietet außerdem spezielle Modi wie "Deathmatch" (Jeder gegen jeden). Technisch bewegt sich das Spiel etwas unterhalb der Xbox-360-Version. Treppchenbildung an Kanten und in der Distanz aufpoppende Objekte fallen negativ auf.

Fakten:

  • Köln nachgebaut
  • direktes Fahrverhalten
  • spannende Verfolgungen
  • Originalsprecher
  • Mehrspieler auch offline
  • eintönige Nebenaufgaben
  • fade Geschichte
  • keine lizenzierten Autos
  • mittelmäßige Grafik
  • keine Wetter-/Nachteffekte

Meinung von Moritz Hornung

Die PS3-Version von "Das Syndikat" hat bei der technischen Umsetzung ein paar Federn gelassen, ist im Kern aber noch die gleiche zugängliche Action-Raserei. Nach 2-3 Stunden Spielzeit fängt der Spielverlauf an, eintönig zu werden. Aber für ein schnelles Spiel zwischendurch mache ich immer wieder gerne einen Abstecher in das virtuelle Köln.

Wenn ihr einen spieletauglichen Rechner besitzt, ist die PC-Version nach wie vor die beste Wahl - da sie mit schärferen Texturen und mehr Details wie 3D-Gras aufwartet. Wenn ihr nur die PS3 besitzt und gerne mal mit den TV-Helden auf deutschen Straßen für Recht und Ordnung (und jede Menge Blechschäden) sorgen wollt, ist diese Fassung kein Fehlkauf.

66

meint: Unterhaltsam für Anhänger der Serie und Gelegenheitszocker - trotz monotonem Spielverlauf und mittelmäßiger Grafik.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

Rennspiele 2017: Diese Raserspektakel erwarten euch

Rennspiele 2017: Diese Raserspektakel erwarten euch

Von Gran Turismo bis Need for Speed: 2017 scheint ein hoffnungsvolles Jahr für Rennpiloten zu werden. Viele (...) mehr

Weitere Artikel

Nintendo Switch: PC-Spiele sollen bald auf Nintendos Konsole gestreamt werden können

Nintendo Switch: PC-Spiele sollen bald auf Nintendos Konsole gestreamt werden können

Spiele aller Art auf das Handheld-Gerät der neuen Konsole Nintendo Switch streamen? Klingt nach einem Traum fü (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Keys für Orcs Must Die - Unchained
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Alarm für Cobra 11 - Das Syndikat

Alle Meinungen

Alarm für Cobra 11 - Syndikat (Übersicht)