Die 100 besten Download-Spiele 2011 - Torchlight, Pix'n Love Rush

(Special)

Platz 52: Torchlight (XBLA, ca. 15 Euro)

Worum geht's? Auch wenn PC-Spieler schon seit Monaten durch die überraschend farbenfrohe Minenstadt Torchlight ziehen, ist diese Umsetzung des Diablo 2 ähnlichen Action-Rollenspiels für die Xbox 360 noch lange kein alter Hut.

Torchlight zeigt, dass es auch im Westen bunte Fantasy-Welten gibt.Torchlight zeigt, dass es auch im Westen bunte Fantasy-Welten gibt.

Dank Pad-Steuerung fühlen sich die Kämpfe sehr dynamisch und sogar ein Stück befriedigender an als die PC-typischen "ich klick dich tot!"-Gefechte. Allerdings vermissen wir auch hier Mehrspieler-Optionen - ein Kooperativ-Modus würde hier den Spielspaß nochmal kolossal steigern. Spaß machts aber trotzdem.

Fazit: Kompetente PC-Umsetzung die vor allem mit ihrem ungewohnt farbenfrohen Setting überzeugt.

Platz 51: Pix'n Love Rush (PlayStation minis, ca. 2 Euro)

Worum geht's? Ihr steuert die knuffige Katze Pixel durch automatisch scrollende Szenarien und sammelt dabei Plus-Symbole ein, vermeidet Minus-Zeichen und weicht Gegnern aus.

Pix'n Love Rush spielt sich fein und besticht mit herrlich stilvoller Pixel-Grafik.Pix'n Love Rush spielt sich fein und besticht mit herrlich stilvoller Pixel-Grafik.

Durch die automatische Zeitbegrenzung geht es hier nicht nur ums Überleben, sondern auch um die gepfelte Highscore-Jagd, Retro-Fans freuen sich über die wechselnden Grafik-Sets die Erinnerungen an die guten, alten Pixel-Tage heraufbeschwören. Drei verschiedene Spielmodi sorgen für Abwechslung. Auch Pix'n Love Rush feierte seine Premiere auf iOS-Systemen.

Fazit: Knackiger Geschicklichkeitstest mit kultiger Aufmachung - Pixelliebhaber sind im siebten Grafikhimmel.

Weiter mit: Section 8: Prejudice, Final Fantasy 6

Inhalt

Kommentare anzeigen

Inspiration oder Datenklau? 10 dreiste Klone der Spielgeschichte

Inspiration oder Datenklau? 10 dreiste Klone der Spielgeschichte

Nicht zu fassen: In der Welt der Spiele wird geklaut, was das Zeug hält! Und zwar nicht von den Spielern, sondern (...) mehr

Weitere Artikel

Nach Hasstiraden über soziale Netzwerke: Entwickler spenden Geld

Nach Hasstiraden über soziale Netzwerke: Entwickler spenden Geld

In den vergangenen Tagen zeigten sich Zocker über soziale Netzwerke nicht von ihrer besten Seite. Nach Hasstiraden (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht