Die 50 interessantesten Spiele 2011 - Anno 2070 und Batman Arkham City

(Special)

Platz 10: Anno 2070 (PC)

Worum geht's? Kurz und bündig: Wer Aufbaustrategie liebt, liebt Anno 2070. Den Entwicklern des Spiels ist der Zeitsprung in die Zukunft absolut gelungen. Erstmals müsst ihr euch zu Spielstart für eine von zwei Fraktionen entscheiden. Entweder für die Ecos oder für die Tycoons.

Die Grafik von Anno 2070 überzeugt.Die Grafik von Anno 2070 überzeugt.

Wer da moralisch auf der sicheren Seite steht, liegt auf der Hand. Die Ecos sind für eine nachhaltige Energiepolitik, die Tycoons sind an schnellem Geld interessiert und scheren sich nicht um langfristige Überlegungen.

Neben dem Endlos-Spiel gibt es in Anno 2070 auch wieder eine Kampagne, auf die unser Test näher eingeht. Ihr errichtet Metropolen, verschmutzt oder rettet die Umwelt und führt Expeditionen unter Wasser durch. Dabei habt ihr sehr viel Entscheidungsfreiheit und die neuen Mechaniken des Spiels verprellen auch die Anno-Fans nicht, die lieber in vergangenen Epochen Städte errichten.

1 von 53

So lebt es sich in Anno 2070

Fazit: Anno-Fans können völlig unbedenklich zugreifen, das Spielprinzip funktioniert auch in der Zukunft perfekt. Auch Neulinge erwartet ein tolles Spiel.

Lust auf Anno 2070 bekommen?

Platz 9: Batman - Arkham City (PC, PS3, Xbox 360)

Worum geht's? Das Action-Adventure Batman - Arkham City spielt in Gotham City. Hä? Ganz einfach. Bei Arkham City handelt es sich um eine Art abgeriegeltes Ghetto innerhalb der Stadt Gotham City. Hier treiben so ziemlich alle Schurken ihr Unwesen, mit denen der Dunkle Ritter jemals Zoff gehabt hat: Joker, Two-Face, Pinguin etc.

Das einfache aber dynamische Kampfsystem ist klasse.Das einfache aber dynamische Kampfsystem ist klasse.

Arkham City ist frei begehbar, so dass euer Aktionsradius deutlich größer ist als im Vorgänger Batman Arkham Asylum. Spielerisch hat sich hingegen wenig getan, das Kampfsystem haben die Entwickler zwar verfeinert, es aber ansonsten aus dem Vorgänger übernommen - gut so, denn es macht einen Heidenspaß, bis zu 10 Gegner auf einmal zu verkloppen.

Abwechslung bringen die zwölf mehrteiligen Nebenmissionen, in denen euch viele Figuren aus dem Batman-Kosmos begegnen. Außerdem ist Catwoman spielbar, die dem manchmal etwas behäbigen Fledermaus-Mann an Wendigkeit überlegen ist. Tiefer Einblicke bietet euch der Test.

Fazit: Für Batman-Anhänger und Freunde rasanter Actionspiele mit düsterer Atmosphäre ein absoluter Pflichtkauf.

Lust auf Batman - Arkham City bekommen?

Weiter mit: The Legend of Zelda - Skyward Sword und Assassin's Creed - Revelations

Kommentare anzeigen

Open World: Die 10 Spiele mit der größten offenen Welt

Open World: Die 10 Spiele mit der größten offenen Welt

Es kommt eben doch auf die Größe an! Hier findet ihr die 10 Spiele, die euch die fettesten, offenen (...) mehr

Weitere Artikel

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Genießt neue Spielszenen

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Genießt neue Spielszenen

Rund um die Verleihung der Game Awards hat es auch ein Video mit frischen Spielszenen aus The Legend of Zelda - Breath (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 3: SteelSeries Gaming-Paket
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht