Die 50 interessantesten Spiele 2011 - The Legend of Zelda - Skyward Sword und Assassin's Creed - Revelations

(Special)

Platz 8: The Legend of Zelda - Skyward Sword (Wii)

Worum geht's? Mit The Legend of Zelda - Skyward Sword ist ein weiteres Action-Adventure unter den 50 besten Spielen und ein weiteres Spiel der Zelda-Reihe.

In Skyward-Sword schwingt ihr wohl zum letzten Mal mit Link die Klinge. Zumindest auf der Wii-Konsole.In Skyward-Sword schwingt ihr wohl zum letzten Mal mit Link die Klinge. Zumindest auf der Wii-Konsole.

Nach The Legend of Zelda - Twilight Princess ist das Spiel der zweite Zelda-Titel für Wii. In der Chronologie der Geschichte ist es vor The Legend of Zelda - Ocarina of Time einzuordnen.

Begebt euch mit Held Link auf die Suche nach Zelda, die aber dieses Mal keine Prinzessin, sondern eine Freundin aus Kindheitstagen ist. Das Spiel unterscheidet sich von seinem Vorgänger, da hier erstmals die optimierte Bewegungssteuerung mit dem "Wii MotionPlus"-Controller von Nintendos Wii in einem Zelda-Spiel zum Einsatz kommt.

Ihr führt dabei das Schwert wie eine echte Klinge (siehe auch den Test). Und das macht richtig Freude. Skyward Sword ist das bis dato umfangreichste Zelda-Spiel, das mit vielen Nebenmissionen, Ausrüstungsteilen und frischen Ideen aufwartet.

Fazit: Das wohl letzte Zelda-Spiel für die betagte Wii-Konsole überzeugt auf ganzer Linie und ist ein tolles Action-Adventure.

Lust auf The Legend of Zelda - Skyward Sword bekommen?

Platz 7: Assassin's Creed - Revelations (PC, PS3, Xbox 360)

Worum geht's? Assassin's Creed - Revelations verbindet die Geschichten von Altair aus Assassin's Creed und Ezio aus Assassin's Creed 2 und Assassin's Creed - Brotherhood. Dieses Mal führt es euch mit Letzterem nach Konstantinopel (das heutige Istanbul), wo ihr die Schlüssel zur Bibliothek von Masyaf und somit zur Vergangenheit von Altair sucht.

In Assassin's Creed - Revelations versucht ein sichtlich gealterter Ezio die Rätsel der Vergangenheit zu ergründen.In Assassin's Creed - Revelations versucht ein sichtlich gealterter Ezio die Rätsel der Vergangenheit zu ergründen.

Aber auch die Templer sind hinter den schlüsseln her, so dass wieder Kämpfe und Meuchelmorde anstehen, um ans Ziel zu gelangen. Das Spielprinzip ist das Alte: Ihr klettert und hüpft durch die große Stadt, löst Nebenmissionen und rüstet den gealterten Ezio auf. Einige Neuerungen gibt es dennoch: Ezio verfügt über eine Hakenklinge und kann Bomben bauen.

Mit der "Verteidigung der Feste" haben die Entwickler auch noch ein Minispiel eingebaut, bei dem ihr eure Stützpunkte verteidigt. Ezios letztes Abenteuer bietet kleine Neuerungen, ansonsten Altbekanntes. Das aber auf hohem Niveau, wie der Test bestätigt.

Fazit: Ein fesselndes Finale der Ezio-Trilogie, das spielerisch wenig Neues bietet, aber dennoch rundum gelungen ist.

Lust auf Assassin's Creed - Revelations bekommen?

Weiter mit: Fifa 12 und Call of Duty - Modern Warfare 3

Kommentare anzeigen

PS4: 5 Tipps wie ihr eure PlayStation 4 richtig pflegt und eine bessere Festplatte einbaut

PS4: 5 Tipps wie ihr eure PlayStation 4 richtig pflegt und eine bessere Festplatte einbaut

Es ist kein Geheimnis, dass technische Geräte früher eine längere Lebensdauer hatten. Doch mit den (...) mehr

Weitere Artikel

Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Nacon bringt in den nächsten Tagen für die PlayStation 4 den Revolution Pro Controller für 110 Euro auf (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 10: Skylanders Imaginators
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht