Test Battlefield 1942 - The WW2 Anthology

von dietmar (06. Oktober 2004)

Mit "Battlefield 1942 World War II Anthology" veröffentlicht Electronic Arts alle bisher erschienenen "Battlefield"-Teile: das Hauptprogramm "Battlefield 1942" und die Add Ons "Battlefield Road to Rome" und "Battlefield Secret Weapons".

Viel Inhalt für wenig Geld

Dass es sich bei "Battlefield" um einen WW2-Shooter handelt, in dem man mit Fahr-, Flug- und Schwimmzeugen in der Gegend rumeiern kann, und dass das Spiel gerade im LAN- oder Internet-Multiplayer-Modus gegen bis zu 64 Mit- und Gegenspieler seinen Reiz hat, wäre so, als würde man jemandem erzählen, dass ein Auto im Normalfall mindestens vier Räder hat und eine Bremse in den meisten Modellen Standard ist. Da die Arbeiten an "Battlefield 2" im vollen Gange sind, war jetzt aber an der Zeit, die alten Zöpfe abzuschneiden und für wenig Geld unters Volk zu bringen. Dass diese alten Zöpfe aber immer noch so viel Spaß machen, kann uns Spieler ja nur recht sein, oder?

Also, neben dem Hauptprogramm und den beiden Add Ons, bietet "Battlefield 1942 World War II Anthology" insgesamt 36 Maps und 66 Fahrzeuge. Außerdem sind 6 Bonuskarten enthalten. Mit dem Map Editor und dem Mod Development Toolkit kann jeder seinen eigenen Szenarien gestalten. Grafisch, akustisch und spielerisch ist das Spiel immer noch im oberen Bereich einzuordnen. Unser Tipp: Zugreifen!

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

Prey: Neustart im Weltall

Prey: Neustart im Weltall

Nach jeder Menge Kehrtwendungen und unverhofften Richtungsänderungen kehrt Prey zurück und fängt neu an. (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Mord in Russland wegen einem Streit über Grafikkarten

Mord in Russland wegen einem Streit über Grafikkarten

(Bildquelle: Fraghero.com) Zwei langjährige Freunde stritten sich in Russland über eine simple Frage: Ist die (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Battlefield 1942 (Übersicht)