Xbox 360: Die 20 besten Spiele 2011 - Marvel vs. Capcom 3 - Fate of Two Worlds und Rayman Origins

(Special)

Platz 16: Marvel vs. Capcom 3 - Fate of Two Worlds

Worum geht's? In Marvel vs Capcom 3 - Fate of Two Worlds geht es heiß her. Die aus den Marvel-Comics und der Street Fighter -Serie bekannten Superhelden und Profikämpfer kloppen sich hier gegenseitig die Seele aus dem Leib.

Rasante Kämpfe, fette Spezialeffekte und ... äh ... Gitarrensolos - das ist Marvel vs. Capcom 3.Rasante Kämpfe, fette Spezialeffekte und ... äh ... Gitarrensolos - das ist Marvel vs. Capcom 3.

An bekannten Charakteren aus beiden Lagern mangelt es nicht: Egal, ob ihr als Street-Fighter-Liebhaber mit Ryu und Chun-Li in den Ring steigt oder mit Iron Man und Captain America Backenfutter verteilt - an Auswahl mangelt es nicht.

Selbst der Halbdämon Dante aus Devil May Cry gibt sich die Ehre. Die 2D-Kämpfe sind gespickt von spektakulären Effekten, Explosionen und Spezialattacken.

Dabei ist Marvel vs. Capcom 3 beileibe nicht nur etwas für Progel-Profis. Auch Einsteiger haben dank eingängiger Steuerung schnell Spaß an den Kloppereien. Damit stellt das Spiel einen Gegensatz zum eher realistischen King of Fighters 13 dar, das ebenso zu den besten Prügelspielen des Jahres für Xbox 360 gehört.

Fazit: Ideales Prügelspiel für zwischendurch, das mit einer breiten Auswahl an Kämpfern und Superhelden auftrumpft. Auch Einsteiger haben Freude an diesem Spiel.

Mehr zu Marvel vs. Capcom 3 - Fate of Two Worlds:

Platz 15: Rayman Origins

Worum geht's? Die klassischen 2D-Hüpfspiele von früher funktionieren heute nicht mehr, sagt ihr? Wir sagen: doch! Das beste Beispiel gelingt Ubisoft mit Rayman Origins. Und zwar mit ganz klassischem Spielablauf, aber moderner Grafik.

Bunt, bunter, Rayman Origins!Bunt, bunter, Rayman Origins!

Der altbekannte Rayman hüpft mit seinem blauen Freund Globox durch zwölf liebevoll gestaltete Landschaften, aufgeteilt auf 60 Level. Er kann schwimmen, tauchen und fliegen. Am Ende eines jeden Levels wartet natürlich ein großer Endgegner auf euch - genau wie früher eben.

Mit bis zu vier Spielern könnt ihr in Rayman Origins spielen. Durch einen Tastendruck steigen die Mitspieler auch während des Spiels ein und aus.

Fazit: Rayman Origins zeigt eindrucksvoll, dass die typischen Hüpfspiele auch heute noch super funktionieren.

Mehr zu Rayman Origins:

Weiter mit: L.A. Noire, Child of Eden und Rage

Kommentare anzeigen

Steam Summer Sale: Runter mit den Preisen

Steam Summer Sale: Runter mit den Preisen

Es ist endlich Sommer! Das ist nicht nur rein wettertechnisch eine Freude. Denn auch auf Steam schmeißen die (...) mehr

Weitere Artikel

Destiny 2: Belohnungen für Spieler des ersten Teils bekanntgegeben

Destiny 2: Belohnungen für Spieler des ersten Teils bekanntgegeben

Wer in Destiny alles erlebt hat und im September den Sprung zu Destiny 2 wagt, wird von Bungie entsprechend belohnt. In (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht